1808457

Qualcomm-Vize-Chef: 8-Kern-CPUs sind "dumm"

02.08.2013 | 14:59 Uhr |

Qualcomm-Vize-Chef Anand Chandrasekher hat 8-Kern-CPUs der Konkurrenzen als "dumm" bezeichnet. Von Qualcomm sei so etwas nicht zu erwarten.

Qualcomm hat derzeit keine Pläne, einen Prozessor mit acht Kernen vorzustellen. In der Vergangenheit wurden die ersten 8-Kern-CPUs von anderen Herstellern vorgestellt, zu denen beispielsweise Samsung und MediaTek gehören. Diese 8-Kern-Prozessoren bezeichnete Qualcomms Vize-Chef Anand Chandrasekher im Gespräch mit taiwanischen Journalisten nun als "dumm".  Das Protokoll dieses Gesprächs findet sich hier.

Eine Journalist fragte, ob Qualcomm bereits eine 8-Kern-CPU entwickle oder deren Entwicklung plane. Chandrasekher verwies darauf, dass es Qualcomms Strategie bei den Prozessoren sei, seinen Kunden die beste Erfahrung zu bieten, wozu auch eine hohe Akkulaufzeit und Multimedia-Fähigkeiten gehören. Für jeden Preispunkt würden die Kunden auch das jeweils beste Produkt wünschen. Es sei keine Lösung, zu immer mehr Kernen zu greifen und das würden nur Hersteller tun, die ansonsten kein Produkt entwickeln können, dass die Erwartungen der Kunden erfüllt. Die Entwicklung von 8-Kern-CPUs verglich er mit dem Werfen von Spaghetti gegen eine Wand, um zu sehen, welche hängen bleiben. "Das ist dumm und unsere  Ingenieure sind nicht dumm", sagte Chandrasekher.

Auf die Folge-Frage, ob das bedeute, dass Qualcomm kein 8-Kern-Produkt veröffentlicht werde, sagte Chandrasekher: "Wir machen keine dummen Dinge".

0 Kommentare zu diesem Artikel
1808457