IFA News IFA Ratgeber IFA PC-WELT.tv
03.09.2011, 13:22

Denise Bergert

Quadcopter

Parrot AR.Drone unterstützt jetzt auch Android

©ardrone.parrot.com

Quadcopter-Hersteller Parrot veröffentlicht die AR.FreeFlight-App kostenlos für Android-Geräte. Entwickler können ihrer Fantasie zudem mit dem Software Development Kit (SDK) freien Lauf lassen.
Im Rahmen der diesjährigen IFA in Berlin hat Hersteller Parrot sein Software-Portfolio zur Steuerung des so genannten Quadcopters erweitert. Ab sofort steht im Android Markt die kostenlose AR.FreeFlight-App für Googles mobiles Betriebssystem zum Download bereit.

Nach dem Herunterladen kann das Smartphone per WLAN mit der Parrot AR.Drone verbunden werden und ermöglicht so unterschiedliche Flug-Aktionen. Mit Hilfe von zwei Kameras, die an der Drone angebracht sind, können Hobby-Piloten sogar Flüge außer Sichtweite absolvieren.
Mit dem Touchscreen-Button am linken Display-Rand kann die Flugrichtung bestimmt werden. Auf Apples iPhone funktioniert das mit dem Neige-Sensor des Geräts. Dank seiner Leichtbauweise übersteht der Quadcopter Abstürze unbeschadet. Für die perfekte Landung hat Parrot einen zusätzlichen Button in die FreeFlight-App integriert.
Ebenfalls seit heute erhältlich ist das Software Development Kit (SDK). Mit Hilfe des kostenlosen Toolsets können Entwickler ihrer Fantasie freien Lauf lassen und neue Android-Anwendungen für die Parrot AR.Drone erstellen. Der Quadcopter ist seit vergangenem Jahr in ausgewählten Märkten der Elektronik-Kette Saturn zum Preis von 299 Euro erhältlich.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
1109275
Content Management by InterRed