1297614

Qool Labs Oh!: Windows Mobile Smartphone in coolem Design

04.04.2006 | 15:55 Uhr |

Im Juli berichteten wir über die Pläne des Herstellers Qool Labs, ein Windows Mobile-Smartphone herzustellen, nun erreichte uns die Nachricht, das Qool das Gerät definitiv auf den Markt bringen wird. Die Namensgebung ist exotisch und soll offensichtlich die Reaktion des Nutzers vorwegnehmen, die man beim ersten Anblick des Geräts erwartet.



"Oh!" heißt das Device und wird mit einem ebenso exotischen Prozessor bestückt: ein Freescale iMX21-Prozessor mit 266MHz versorgt das Gerät mit Rechenleistung und soll laut Qool Labs mindestens genauso leistungsfähig sein, wie die XScale-Rechenknechte aus MDA und Co. Ganz besonders im Hinblick auf Multimedia-Anwendungen soll der Prozessor zusammen mit einem innovativ designten Bus-System seine Stärken ausspielen und sowohl 2D- als auch 3D-Grafiken auf dem Oh! beschleunigen. Bis zu 30 Frames pro Sekunde soll das Smartphone bei voller QVGA-Auflösung sowohl wiedergeben als auch aufnehmen können und nutzt zum Decoding und zur Medienverwaltung Microsofts aktuellen mobilen Windows Media Player 10.

Die technische Ausstattung entspricht weitestgehend dem Mainstream; der Hersteller setzt aber noch auf die alte Version des Windows-Betriebssystems PocketPC OS2003. Neben einer 1,3-Megapixelkamera findet man einen 3D-Beschleuniger im Gerät, der es für mobile Games prädestiniert. Als Display kommt eine TFT-Komponente mit 320x240 Pixeln Auflösung und 262.144 Farben zum Einsatz, funken kann der Oh! in den GSM-Netzen mit 900/1800 und 1900MHz.

Auch als PDA leistet das Gerät im Barrenformat gute Dienste: neben den obligatorischen Browsing- und Messaging-Features versteht er sich auf Pocket Word und Pocket-Excel-Dokumente, die via ActiveSync auf dem Gerät landen und auf das MSN-Messenger Protokoll für Online-Chats. Der Speicher des Geräts ist über miniSD-Cards erweiterbar, WLAN-Connectivity oder einen GPS-Empfänger lässt der Oh! aber vermissen. Dafür soll er bereits gegen Ende des Jahres erhältlich sein (zu beziehen über den Fachhandel oder Importeure), ein Preis steht bislang noch nicht fest.

Mehr Informationen
» Datenblatt | Mehr Bilder zum Oh!
» Linux-Smartphone von Qool Labs: Qool QDA 700

powered by AreaMobile

Zurück zur Übersicht

0 Kommentare zu diesem Artikel
1297614