2058553

Qnap: NAS-Gehäuse für kleine Unternehmen

09.03.2015 | 14:05 Uhr |

Mit den NAS der Serie TS-x530U bekommen kleine und mittlere Unternehmen Speicher zum Einrichten einer Private Cloud.

Die Geräte der NAS-Serie TS-x53U sind für kleinere und mittlere Unternehmen gedacht. Sie können sich damit zum Beispiel eine Private Cloud einrichten. Die Gehäuse im Rack-Format bietet QNAP mit vier, acht und zwölf Einschüben an. Einbauen lassen sich Festplatten oder SSDs im 3,5- oder 2,5-Zoll-Format und mit SATA-II oder SATA-3-Anschluss. Die Platten können im laufenden Betrieb gewechselt (Hot-Swap) und die Platten-Einschübe abgesperrt werden. Durch passende Erweiterungsgehäuse lässt sich die Speicherkapazität der NAS bei Bedarf erhöhen.

In den Gehäusen der TS-x53U-Serie arbeitet ein Celeron-Vierkernprozessor von Intel mit 2 GHz. Sie sind mit 4 GB DDR3L-RAM ausgestattet. Der Arbeitsspeicher lässt sich auf 8 GB aufstocken. Ins Netz kommen die Geräte über vier Gigabit-LAN-Ports.

NAS einrichten und optimieren

Auf den NAS läuft Qnaps Betriebssystem QTS, für das die Firma zahlreiche Apps anbietet - etwa Q’center zum Verwalten und Überwachen von NAS-Geräten. Die Gehäuse bieten unter anderem USB 3.0 und HDMI: Werden daran Maus, Tastatur und Monitor angeschlossen, lässt sich das TS-x53U durch QNAPs QvPC-Technologie als PC verwenden.

Die TS-x53U-Reihe ist ab sofort verfügbar, die Preise beginnen bei knapp über 1000 Euro.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2058553