1990533

QX1 & QX30: Neue Mini-Komplettkameras von Sony

04.09.2014 | 17:20 Uhr |

Sony erweitert seine QX-Familie um das 30-fach-Zoom-Modell QX30 und die Systemkamera QX1 mit E-Bajonett.

Auch in diesem Jahr hat Sony auf der IFA wieder neue Kamera-Technik im Gepäck. Nachdem 2013 die Mini-Komplettkameras QX10 und QX100 vorgestellt wurden, enthüllt der japanische Konzern mit der QX30 und der QX1 die Nachfolge-Modelle. Wie bei den bereits erhältlichen Geräten, wurde auch bei den neuesten Sprösslingen der QX-Familie eine komplette Kamera auf die Größe eines Objektivs geschrumpft. Diese kann mit Hilfe von Clips an iOS- und Android-Smartphones befestigt werden. Das Handy dient über die passende App als Display.

Die QX1 ist eine komplette DSLM im Mini-Format. Sie verfügt über Sonys E-Bajonett, wodurch Objektive dieses Typs auf das Kamera-Modul aufgebracht werden können. Ein weiterer Clou: Anstatt eines CMOS-Sensors, kommt hier ein wesentlich größeres Modell im APS-C-Format zum Einsatz. Der Sensor schießt Fotos mit einer Auflösung von 20 Megapixeln. Videos nimmt die QX1 in Full HD mit 30 Vollbildern pro Sekunde auf. Verzichten müssen Käufer jedoch auf den manuellen Aufnahmemodus. Bei der QX1 stehen lediglich die halbautomatischen A-, S- und P-Modi zur Verfügung. Als Trostpflaster bekommen Hobby-Fotografen jedoch einen integrierten Klappblitz mit Leitzahl 4.

Xperia Z3, Smartband Talk, Smartwatch 3 - Sonys Neuheiten auf der IFA

Die QX30 ist mit einem optischen 30-fach-Zoom ausgestattet. Als Sensor kommt hier eine kleinere Version mit 1/2,3 Zoll zum Einsatz. Dafür gelingen Full-HD-Videos mit der QX30 mit 60 Bildern pro Sekunde. Die verfügbaren Modi sind identisch mit denen der QX1. Fotos im RAW-Format können damit jedoch leider nicht aufgenommen werden. Ein Klappblitz fehlt ebenfalls. Beide Kameras bieten einen integrierten microSD-Karten-Slot, womit sie auch ohne Smartphone genutzt werden können. Sowohl die QX30 als auch die QX1 sollen noch in diesem Monat für rund 300 Euro erhältlich sein. Im Kit mit einem 16-50 Standard-Zoom schlägt die QX1 mit 450 Euro zu Buche.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1990533