98340

QSC: VoIP-Angebot für alle

30.06.2005 | 12:46 Uhr |

Bei "IPfonie privat free" gibt es die Gesprächsminute ins deutsche Festnetz ab 0,9 Cent.

QSC hat ein VoIP-Angebot gestartet, dass für alle Internetnutzer auch ohne DSL-Anschluss von QSC offen steht. Bei "IPfonie privat free" kostet die Gesprächsminute ins deutsche Festnetz 1,5 Cent in der Hauptzeit (Mo. - Fr. von 9:00 Uhr - 18:00 Uhr) und in der Nebenzeit 0,9 Cent. Eine Grundgebühr fällt nicht an, jedoch müssen Kunden ein monatliches Minutenpaket mit mindestens 150 Minuten für 1,50 Euro buchen. Von dem Paket kann man die Hälfte der Minuten in der Hauptzeit und die andere Hälfte in der Nebenzeit verbauchen. Gespräche ins Mobilfunknetz kosten 16,90 Cent (D1/Vodafone) und 18,90 Cent (E-Plus, O2). Der Abrechnungstakt beträgt 60 Sekunden.

In dem Angebot enthalten sind 4 Rufnummern, wahlweise aus dem eigenen Ortsnetz oder mit der neuen 032-Vorwahl, die aus dem Festnetz der T-Com aber noch nicht erreichbar ist. Außerdem sind ein netzbasierter Anrufbeantworter und viele von ISDN bekannte Komfortmerkmale inklusive. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt 3 Monate. Der Dienst lässt sich mit beliebiger SIP-kompatibler Hard- und Software nutzen.

Anders als bei vielen anderen VoIP-Anbietern kann man über QSC auch viele Sonderrufnummern anwählen (zum Beispiel 0180x, 0700 und 0173x). Notrufe sind derzeit aber noch nicht möglich.

0 Kommentare zu diesem Artikel
98340