199640

Pyramid bringt PowerXCell-Appliance

Der Freiburger Server-Hersteller Pyramid stellt drei neue Rechnersysteme vor - eine auf IBM PowerXCell 8i basierte 1U-Appliance, das modulare 3U-Servergehäuse VarioFlex und ein modulares Server-System.

Die auf dem IBM PowerXCell 8i basierende Appliance CellNode 1U von Pyramid beherbergt bis zu zwei Matrix Vision mvXCell-8i Beschleunigerkarten. Die auch von Sony in der PlayStation3 verwendete Prozessorplattform ist äußerst leistungsfähig. Der im Pyramid CellNode verwendete Typ PowerXCell 8i leistet 90 GFlop/s, das entspricht einer Leistung von 0,78 GFlop/s pro aufgenommenem Watt.

Das modulare 3U-Server-Gehäuse VarioFlex kann als Tower, Desktop oder 19-Zoll-Racksystem betrieben werden. Es verfügt über eine Reihe von Merkmalen, die es für den Einsatz in der Industrie prädestinieren. An der Frontseite lässt sich die Bestückung mit Storage- oder Connectivity-Modulen variieren. Durch Staubfilter, redundante Lüfter und andere Eigenschaften eignet sich das System auch für den Industrie-Einsatz. Im VarioFlex-Gehäuse lassen sich Fullsize-PCI-Karten ohne anfällige Risertechnik betreiben.

Das neue modulare Server-System von Pyramid zeichnet sich vor allem durch ein gutes Verhältnis zwischen Stromverbrauch und Performance aus. Untergebracht in einem 2HE-Gehäuse mit redundanter 1,2 kW Stromversorgung mit 93 Prozent Effizienz lässt sich das System mit bis zu vier mit Quad-Core/Dual-Core 64-bit Xenon Prozessoren bestückten Einheiten betreiben. Dabei werden 48 DIMM Sockel beherbergt.

Typische Anwendungen für das im Pyramid-Shop frei konfigurierbare Hochleistungsgerät sehen die Freiburger im Bereich Virtualisierungscluster für den Mittelstand und die Industrie sowie im technisch-wissenschaftlichen Bereich. ( TecChannel /mha)

0 Kommentare zu diesem Artikel
199640