216150

Dev-Team veröffentlicht Mac-Jailbreak für iPhone OS 3.1.2

Nachdem der Hacker GeoHot sein Jailbreak-Tool für das iPhone blackra1n am vergangenen Wochenende veröffentlichte, hat nun das iPhone Dev-Team nachgezogen.

Die Entwicklergruppe hat ihre Hackersoftware Pwnage Tool auf Version 3.1.4 aktualisiert. Damit können nun auch Besitzer eines Mac-Computer einen Jailbreak des iPhone-Betriebssystems OS 3.1.2 durchführen. Blackra1n ist nur zu Windows kompatibel.

Pwnage Tool 3.1.4 unterstützt das iPhone, das iPhone 3G und das iPhone 3GS sowie den iPod Touch der ersten und zweiten Generation. Die dritte Generation der Touchscreen-MP3-Player von Apple lässt sich damit nicht entsperren. Auch ein Unlock ist mit der Software noch immer unmöglich. Wer sein iPhone bei einem bestimmten Netzbetreiber gekauft und nun bei einem anderen nutzt, sollte besser eine der speziell dafür aufbereiteten Custom ISPW verwenden, die im Internet erhältlich sind.

Jailbreak nennt man das Entsperren des iPhone für Programme, die es nicht im App Store von Apple gibt, weil das Unternehmen ihre Veröffentlichung verweigert. Entwickler können dadurch Anwendungen programmieren, die den Nutzungsrichtlinien von Apple widersprechen und sind frei von Vorgaben, die eine Software für den App Store erfüllen muss. Der Unlock ist das Entfernen der Software-Sperre, die den Nutzer zwingt, das Handy mit einer bestimmten SIM-Karte oder Mobilfunknetz zu benutzen.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
216150