141827

Publik.com: Gratis-Fax ins deutsche Festnetz

22.03.2005 | 16:46 Uhr |

Wer schnell mal eben ein Fax verschicken will. muss dafür kein Geld ausgeben. Publik.com bietet einen Gratis-Faxdienst.

Ein kostenloser Dienst zum Verschicken von Faxnachrichten ist Publik.com . Der Dienst, den Sie unter dem Menüpunkt "Specials" finden, sendet Faxe über ein Gateway aus dem Internet ins deutsche Festnetz. Dazu geben Sie die Rufnummer mit Vorwahl ohne Leer- und Sonderzeichen ein und kopieren den Nachrichtentext in das Textfeld. Eine Textlängenbeschränkung gibt es nicht. So lassen sich auch längere Briefe mit Formatierungen an Anwender schicken, die noch keinen Mail-Account besitzen.

Der Dienst eignet sich beispielsweise, um kostenlos eine kurze Nachricht aus dem Osterurlaub zu versenden oder um Arbeitsergebnisse auszutauschen. Es gibt jedoch auch ein paar Kritikpunkte: Eine Sendebestätigung gibt es nicht; der Anwender muss darauf hoffen, dass das Fax auch zugestellt wurde. Weitere Einschränkung: Sonderrufnummern, wie beispielsweise die von Web.de vergebenen 01212-Faxnummern lassen sich nicht anfaxen.

Der Service von Publik.com ist werbefinanziert – am Ende der Nachricht erscheint eine Eigenwerbung mit Sponsorenhinweis. Damit mit dem Dienst kein Unsinn getrieben wird, wird auch die IP-Adresse des Rechners, von dem aus das Fax abgeschickt wurde, mit versandt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
141827