Prozessoren

Intel kündigt Serie 8 Chipsets für April 2013 an

Donnerstag den 19.07.2012 um 19:03 Uhr

von Michael Söldner

© intel.com
Intel will seine neue Chipset-Generation zusammen mit den Haswell-Prozessoren im April 2013 in den Handel bringen.
Erst im April hatte Intel mit Ivy Bridge und der 7er Chipset-Reihe eine neue Generation an Prozessoren und Chipsätzen in den Handel gebracht. Doch schon im April 2013 sollen mit den Haswell-CPUs und den Chipsets der 8.Generation die Nachfolger angeboten werden. Aufgrund der sinkenden Nachfrage nach Computern wird der Höhepunkt im Absatz der Ivy-Bridge-Prozessoren daher für das vierte Quartal 2012 erwartet.

Die Haswell-Prozessoren werden ebenfalls im 22-Nanometer-Verfahren gefertigt, doch sowohl bei der Rechen- als auch bei der Grafikleistung werden deutliche Performance-Steigerungen erwartet. Für den Einsatz der CPUs sind jedoch neue Mainboards mit Chipsätzen der 8er Serie nötig, da das verbaute Interface LGA1150 nicht abwärtskompatibel ist.

Intel möchte daher erst im April 2013 erste Haswell-Prozessoren ausliefern. Dabei handelt es sich um die Einsteigerlösungen Z87 und H87, die die derzeit angebotenen Chipsätze Z77, Z75 und H77 ablösen sollen. Im Juni des nächsten Jahres folgen dann H81-Chips, die die Nachfolge der H61-Chipsätze bilden.

Donnerstag den 19.07.2012 um 19:03 Uhr

von Michael Söldner

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1524945