19.01.2012, 14:41

Panagiotis Kolokythas

Prozessoren

Intel-Versicherung für übertaktete CPUs

Intel-Versicherung ersetzt beschädigte CPUs

Intel bietet Anwendern, die eine Intel-CPU übertakten wollen die Möglichkeit an, ihre CPU vor einen möglicherweise dadurch entstehenden Schaden zu versichern.
Besitzer einer Intel-CPU können eine Versicherung bei Intel abschließen, die dann einspringt, wenn durch das Übertakten ein Schaden bei der CPU eintritt. Die entsprechende Versicherung, die bei Intel nun online erhältlich ist, trägt die Bezeichnung "Performance Tuning Protection Plan by Intel" und ist laut der FAQ für alle Intel-CPUs erhältlich, die in ihrer Bezeichnung am Ende die Zeichen "K" oder "X" tragen.
Damit ist derzeit für folgende Intel-CPUs eine Versicherung zu dem genannten Betrag erhältlich:
* Intel Core i5-2500K: 20 US-Dollar
* Intel Core i7-2600K: 25 US-Dollar
* Intel Core i7-2700K: 25 US-Dollar
* Intel Core i7-3930K: 35 US-Dollar
* Intel Core i7-3960X: 35 US-Dollar
Wer eine solche Versicherung abschließt und eine der genannten CPU übertaktet, der erhält von Intel eine neue CPU, sollte der Prozessor beim Übertakten beschädigt werden. Schäden, die beim Einsatz eines Prozessors unter den von Intel vorgegebenen Spezifikationen entstehen, werden durch die reguläre 3-jährige Garantie abgedeckt. Die Versicherung muss innerhalb eines Jahres nach Kauf abgeschlossen werden. Der Betrag muss einmalig bezahlt werden. Die Versicherung gilt für die Dauer der Garantiezeit.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
PC-WELT Hacks
PC-WELT Hacks Logo
Technik zum Selbermachen

3D-Drucker selbst bauen, nützliche Life-Hacks für den PC-Alltag und exotische Projekte rund um den Raspberry Pi. mehr

1295106
Content Management by InterRed