195592

Prozessor-Fahrplan von Intel

11.10.2000 | 12:15 Uhr |

Auf dem Microprocessor Forum wartete Intel mit neuen Details zur IMVP-Strategie auf und äußerte sich zu Pentium 4 und den neuen Taktraten des Pentium 3. Der neue Fahrplan von Intel reicht nun bis in das erste Halbjahr 2001.

Der Referent von Intel, Billy Siu, stellte als vielleicht wichtigste Aussage fest, dass es sich beim Pentium 4 um den leistungsfähigsten Desktop-Prozessor handeln soll. Da bislang kein Exemplar in der freien Wildbahn gesichtet wurde, ist abzuwarten, wie sich der Prozessor im Duell gegen AMD schlagen wird und ob diese Aussage nicht etwas zu hoch gegriffen ist.

Im mobilen Bereich will Intel verstärkt auf stromsparende Chips setzen, um dem Crusoe-Chip das Wasser abzugraben. Intels Strategie nennt sich in diesem Bereich "IMVP", Intel Mobile Voltage Positioning. So sollen mobile Prozessoren mit 1 Gigahertz Taktfrequenz in der 0,13 Micron-Technologie gefertigt werden und lediglich 1,5 Watt verbrauchen.

Der kleinere Bruder mit 700 Megahertz soll sich sogar mit lediglich 0,5 bis 1 Watt Stromverbrauch begnügen können. Auf der Homepage von Intel wurde auch die aktuelle Prozessor-Roadmap veröffentlicht, die alle Markteinführungen bis einschließlich erstem Halbjahr 2001 abdeckt.

Nach diesem Fahrplan soll noch dieses Jahr der Pentium 4 mit mehr als 1,4 Gigahertz veröffentlicht werden. Auch für den Pentium 3 sind noch in diesem Jahr Taktraten von bis zu 1 Gigahertz vorgesehen. (PC-WELT, 11.10.2000, mp)

www.intel.com: Prozessor-Fahrplan von Intel

PC-WELT Service: Die aktuellen RAM-Preise

PC-WELT Service: Die aktuellen CPU-Preise

PC-WELT Service: Prozessor-Fahrplan

AMD greift an (PC-WELT Online, 06.10.2000)

Warum der P4 nicht kommt (PC-WELT Online, 04.10.2000)

Intel stoppt Billig-CPU (PC-WELT Online, 29.09.2000)

1,13-GHz-Prozessor von Intel gestoppt (PC-WELT Online, 29.08.2000)

0 Kommentare zu diesem Artikel
195592