1946645

ProtonMail - abhörsicherer Mail-Dienst gestartet

19.05.2014 | 15:12 Uhr |

Der abhörsicherer Mail-Dienst ProtonMail ist gestartet und kann sich vor dem Interesse der Internet-Nutzer kaum retten. Der Ansturm war so groß, dass vorerst keine neuen Konten mehr angelegt werden können.

Der von CERN-Forschern und -Studenten in der Schweiz entwickelte abhörsichere Mail-Dienst ProtonMail ist am Wochenende in der offenen Beta-Version gestartet. Alle über den Dienst übertragenen Mails werden über eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung und damit über alle Stationen hinweg abhörsicher übertragen.

Durch die Verschlüsselung können auch nur die Versender und Empfänger der Mails deren Inhalte lesen. Außerdem stehen die Server des Dienstes in der Schweiz, wodurch für den Mail-Dienst die strengen Datenschutzbedingungen der Schweiz gelten. Zusätzlich versprechen die Betreiber, dass keinerlei User-Tracking erfolgt und die Nutzung des Dienstes somit 100 Prozent anonym erfolge. Als Extra-Funktion besitzt ProtonMail auch eine Selbstzerstörungsfunktion für Mails. Jeder Mail darf ein Ablaufdatum gegeben, nach dessen erreichen sie automatisch aus dem Posteingangsordner des Empfängers gelöscht wird.

Das Interesse an ProtonMail war viel größer als von den Betreibern erwartet. Am Montag wurde nun die Möglichkeit vorübergehend deaktiviert, neue Konten anzulegen. "Wir dachten, wir hätten genug Ressourcen um über einen Monat an neuen Nutzer-Anmeldungen zu unterstützen. Wir hätten uns niemals vorgestellt, dass wird dieses Limit bereits nach 60 Stunden erreichen würden", heißt es in einer Meldung der ProtonMail-Betreiber. Man arbeite nun an einer Erweiterung der Server-Kapazitäten und an weiteren Sicherheitsverbesserungen des Dienstes. Außerdem werden zur Unterstützung Entwickler und Sicherheitsexperten gesucht, die sich über die Mailadresse contact@protonmail.ch melden können.

Auf dieser Anmeldeseite können künftigen ProtonMail-Nutzer zumindest schon mal ihren Usernamen reservieren. Sie erhalten dann per Mail eine Benachrichtigung, sobald die Anmeldung wieder verfügbar ist.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1946645