38208

Die Neuerungen von Excel im Detail

21.04.2009 | 09:50 Uhr |

In der Regel wächst mit steigendem Funktionsumfang auch die Unübersichtlichkeit in Anwendungen aller Art. Auch Office war hier keine Ausnahme. Mit jeder neuen Version fanden sich in den Menüs neue Befehle und versteckte Features, die teils nur mit viel Aufwand aufzuspüren waren. Office 2007 hingegen bricht mit dieser Tradition und hat sich die Vereinfachung auf die Fahne geschrieben. Im folgenden Artikel erläutern wir Ihnen die Neuerungen und Funktionen von Office Excel 2007.

Anwender, die noch ältere Excel-Versionen gewohnt sind, werden sich beim Start von Excel 2007 verwundert die Augen reiben: Das Design präsentiert sich verspielt Vista-typisch und wirkt auf den ersten Blick vollkommen unübersichtlich. Doch sollten Sie sich davon nicht täuschen lassen, denn die neue Version bietet einiges an Verbesserungen, die Ihnen die Arbeit im Vergleich zu den Vorgängern deutlich erleichtern kann.

So steht im neuen Excel 2007 die ergebnisorientierte Benutzeroberfläche im Vordergrund. Anders als in älteren Versionen finden Sie nun die häufigsten Befehle und Aufgaben am oberen Rand der Tabelle, ellenlange Drop-Down-Menüs hingegen nicht mehr. Klicken Sie beispielsweise auf den Menüpunkt "Einfügen", erhalten Sie direkt darunter die verschiedenen Optionen angezeigt, die wiederum in eigenen Bereichen zusammengefasst sind. So erstellen Sie mit zwei Klicks ein neues Diagramm und fügen Formen oder Diagramme ein. Analog verhält es sich mit den Punkten "Seitenlayout", "Formeln", "Daten", "Überprüfen", "Ansicht" oder "Add-ins". Insbesondere Anfänger dürften sich über den nun wesentlich leichteren Einstieg in Excel 2007 freuen.

Schnell erstellt: Ernährungsplan mit Excel-Vorlage
Vergrößern Schnell erstellt: Ernährungsplan mit Excel-Vorlage
© 2014

Besonders praktisch sind auch bei Excel 2007 die programmeigenen Vorlagen. Möchten Sie beispielsweise künftig ein wenig auf Ihre Figur achten, genügen ein paar Mausklicks, und Sie haben einen entsprechenden Wochen-Ernährungsplan inklusive Spalten für Frühstück, Mittagessen und Abendessen erstellt. Vorlagen gibt es aber auch für eine Vielzahl an weiteren Einsatzgebieten, beispielsweise für Ihre Finanzen. Excel wurde von vielen Anwendern lange Zeit als Business-Applikation bewertet und im privaten Bereich entsprechend wenig genutzt. Excel 2007 deckt hingegen eine wesentlich breiteres Zielpublikum ab, dass natürlich auch den privaten Sektor umfasst. Mit keiner Excel-Version war es bislang einfacher, spezielle Tabellen für Schule oder Freizeit zu erstellen, die auch noch hübsch aussehen.

Eher an professionelle Anwender gerichtet ist hingegen die Erweiterung der maximalen Zeilen und Spalten. Bis zu eine Million Zeilen und 16.000 Spalten kann Excel 2007 verwalten. Im Vergleich zu Excel 2003 sind dies 15-mal mehr Zeilen und 63 mal mehr Spalten. Auch die Speicherverwaltung wurde von 1 GB (Excel 2003) auf 2 GB angehoben. Auch das Schreiben von Formeln wurde in Excel 2007 weiter verbessert. So passt sich nun die Bearbeitungsleiste automatisch an die Größe der Formel an, sodass lange, komplexe Formeln keine Zeilen mehr verdecken. Die Autvervollständigen-Funktion hingegen soll Sie dabei unterstützen, Formelsyntax schnell und vor allem richtig zu schreiben.

Damit Ihre Daten auch richtig zur Geltung kommen, wurde auch Hand an die Darstellung von Diagrammen gelegt. So stehen Ihnen nun Effekte wie 3D, Transparenz und weiche Schatten zur Verfügung. Mit Hilfe der überarbeiteten Benutzerführung finden Sie zudem sehr schnell das für die jeweilige Anforderung passende Diagramm. Zur besseren Lesbarkeit von Text in Diagrammen wird zudem Cleartype verwendet.

Mit Excel 2007 wurde - wie auch bei Word und Powerpoint - ein XML-basiertes Dateiformat eingeführt: Office Open XML. Das neue Standardformat in Excel 2007 ist nun .XLSX. Darüber hinaus steht auch weiterhin das XLS-Format zur Wahl, beispielsweise zur Sicherung der Abwärtskompatibilität, etwa wenn Sie Tabellen mit Personen austauschen, die noch eine ältere Excel-Version nutzen. Microsoft hat für diese Anwendergruppe aber auch einen Kompatibilitäts-Patch bereit , mit dem sich die neuen Office-Formate auch mit älteren Office-Versionen nutzen lassen.

Schließlich gibt es auch Verbesserungen beim Drucken von Tabellen. So steht in Excel 2007 nun neben den Ansichten "Normal" und "Umbruchvorschau" auch "Seitenlayout" zur Wahl. So erkennen Sie auf einen Blick, was wo auf der jeweiligen Seite ausgedruckt wird und können Probleme im Vorfeld beheben, ohne erst unzählige Ausdrucke mit abgeschnittenen Daten vornehmen zu müssen.

Dies ist nur ein kleiner Auszug der Neuerungen in Excel 2007, weitere Informationen erhalten Sie unter www.office2007.de . Wenn Sie nun Lust bekommen haben, das neue Office 2007 ausgiebig zu testen, müssen Sie nicht lange suchen: Klicken Sie hier, um eine kostenlose Testversion von Office 2007 herunter zu laden. Sie können dann alle Anwendungen ausgiebig und ohne Einschränkungen 60 Tage lang testen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
38208