233619

Der digitale Videorekorder von T-Home Entertain

16.10.2009 | 09:20 Uhr |

Mit Hilfe des digitalen Videorekorders des HD-fähigen Festplattenrekorders MR300 erstellen Sie in kürzester Zeit Ihr privates Videoarchiv - übersichtlich, einfach und bequem.

Die Zeiten von ellenlangen Anleitungen zur Bedienung des Videorekorders sind heutzutage zum Glück vorbei. Anstatt manuell Start- und Ende-Zeiten oder Showview-Nummern einzutragen, genügen heute bei T-Home Entertain ein paar Klicks mit der Fernbedienung und die gewünschte Sendung ist programmiert. Hierfür navigieren Sie sich einfach über den integrierten, elektronischen Programmführer durch die anstehenden Sendungen, markieren Spielfilme oder Serien und lassen diese aufzeichnen, um sie dann später oder zeitversetzt zu genießen. Für Serien-Fans besonders interessant ist dabei die Möglichkeit, die komplette Staffel einer Serie mit wenigen Klicks automatisch aufzeichnen zu lassen. Oder Sie greifen zum Programm Manager , mit dem sich der Rekorder auch per Internet programmieren lässt. Diesen gibt es auch in einer mobilen Version .

Insgesamt bietet der digitale Videorekorder von T-Home Entertain drei Menüpunkte: "Aufnahme planen", "Geplante Aufnahmen" und "Meine Aufnahmen". Über den Menüpunkt "Aufnahme planen" programmieren Sie den Rekorder für eine neue Sendung - wahlweise manuell oder über die Programmübersicht. Welche Sendungen alle aufgezeichnet werden sollen, erfahren Sie im Menüpunkt "Geplante Aufnahmen". Und eine komplette Historie Ihrer Aufzeichnungen finden Sie unter "Meine Aufnahmen". Hier können Sie Sendungen auch wieder von der Festplatte entfernen.

Sollten Sie kleine Kinder im Haus haben, dürfte auch die integrierte Schutzfunktion für Sie interessant sein: So lassen sich aufgezeichnete Sendungen mit einem Jugendschutz versehen. So sehen die Kleinen mit Sicherheit nur das, was sie auch sehen sollen.

Der elektronische Programmführer ersetzt darüber hinaus Ihre TV-Zeitung und liefert Infos zu allen Sendungen der kommenden 14 Tage frei Haus auf Ihren TV-Bildschirm. Ein Klick auf eine Sendung genügt und Sie erhalten detaillierte Informationen wie Beschreibung, Mitwirkende und mehr. Neu ist die Sortierfunktion, für Suchen nach Genre oder Sendern. Haben Sie gefunden, was Sie suchen, genügt ein Klick auf die Sendung im elektronischen Programmführer und Sie wechseln zum jeweiligen Kanal.

0 Kommentare zu diesem Artikel
233619