193920

Projizieren ohne Leinwand

Mit einem zum Patent angemeldeten Verfahren der Bauhaus-Universität Weimar gelingt es, Videos auf beliebigen Wänden vorzuführen.

Mit einem zum Patent angemeldeten Verfahren der Bauhaus-Universität Weimar gelingt es, Videos auf beliebigen Wänden vorzuführen.

Unebenheiten und die Farben der Projektionsfläche rechnet der Projektor weg, so dass ein weitgehend homogenes Bild entsteht.

Mehr über die neue Technik, die noch in diesem Monat die Marktreife erlangen soll, erfahren Sie bei unserer Schwesterpublikation Digital.World .

0 Kommentare zu diesem Artikel
193920