1056630

Sony VPL-SX125 und VPL-SW125 vorgestellt

13.07.2011 | 08:45 Uhr |

Als robuste Projektoren für die Projektion auf kurze Distanz bietet Sony die Modelle VPL-SX125 (XGA) und dem VPL-SW125 (WXGA) an. Damit lassen sich auch großformatige Bilder – etwa vom PC oder Notebook aus - vor allem bei kurzem Abstand zur Wand darstellen. D

Die 3LCD-Projektoren eignen sich etwa für den Einsatz im Bildungsbereich oder in Großraumbüros. Über drei Helligkeitseinstellungen verfügen die XGA-Projektoren: hoch für helle Präsentationen in hellen Räumen, niedrig für die Darstellung in verdunkelten Räumen und Standard für die Präsentation bei üblichen Lichtverhältnissen im Alltag. Der Sony Projektor VPL-SX125 liegt bei einem Preis von rund 827 Euro und der VPL-SW125 bei 894 Euro.

Durch den Modus für niedrige Helligkeit verringert sich die Leistungsaufnahme und setzt die Lebensdauer der Lampe hoch: bis rund 6000 Stunden Lebensdauer gibt Sony an. Durch die eingesetzte 3LCD-BrightEra-Technologie zeichnen sich die Projektoren mit 0,63-Zoll-BrightEra-TFT-3-LCD-Panels laut Sony durch mehr Lichtresistenz, höhere Auflösung und stärkere Lichtleistung aus. Das Kontrastverhältnis liegt bei 3800:1. Lautsprecher 1 W x 1 (mono) sind eingebaut. Die Projektoren gleichen Trapezfehler automatisch aus (durch elektronische Regelung verringert sich dadurch die Bildqualität. Prima ist die automatische Eingangserkennung, womit die Projektoren automatisch zu einen eingehenden Signal umschalten.

Leistungen der Projektoren

Der VPL-SX125 schafft eine Lichtleistung von 2500 Lumen und eine native XGA-Auflösung (Breitbild) von 1024 x 768 Bildpunkten. Die Größe des effektiven Anzeigebereichs des VPL-SX125 beträgt 16,0 mm x 3, das Projektor-Bildformat beträgt 4:3. Das Projektionsverhältnis der Projektoren liegt bei 0,62:1. Die damit mögliche Bilddiagonale liegt damit bei gut zwei Metern. Der Projektor VPL-SX125 verfügt über eine Reihe von Anschlüssen, darunter einen

  • RGB-/Y PB PR-Eingangsanschluss: Mini D-Sub 15-polig (Buchse)

  • Audio-Eingangsanschluss: Stereo-Klinkenbuchse

  • RGB-Eingangsanschluss: Mini D-Sub 15-polig (Buchse)

  • Audio-Eingangsanschluss: Stereo-Klinkenbuchse

  • S-Video-Eingangsanschluss: Mini DIN 4-polig

  • Audio-Eingangsanschluss: Stecker (x2) (gemeinsam mit VIDEO IN).

  • für den Monitor-Ausgangsanschluss: Mini D-Sub 15-polig (Buchse)

  • Audio-Ausgangsanschluss: Stereo-Klinkenbuchse (variabler Ausgang)

  • für die Anbindung ans LAN dienen RJ45, 10BASE-T/100BASE-TX

Der VPL-SW125 kann etwa höher auflösen: Er stellt eine native WXGA-Auflösung (Breitbild) von 1280 x 800 Pixel dar. Seine Lichtleitung liegt etwas höher bei 2600 Lumen. Die Größe seines effektiven Anzeigebereichs liegt bei 15,0 mm x 3, BrightEra, das Bildseitenverhältnis bei 16:10. An Anschlüssen hat Sony bei diesem Projektor einen RGB-/Y PB PR-Eingangsanschluss: Mini D-Sub 15-polig (Buchse), Audio-Eingangsanschluss: Stereo-Klinkenbuchse und HDMI verbaut. Durch die HDMI-Schnittstelle ist der VPL-SW125 HD-Ready. Zudem stehen für den Videoeingang folgende Anschlüsse zur Verfügung: Stecker, Audio-Eingangsanschluss (2 x) (gemeinsam mit Videoeingang), S-Video-Eingangsanschluss: Mini DIN 4-polig, Audio-Eingangsanschluss: Stecker (2 x) (gemeinsam mit Videoeingang). Für den Ausgang gibt’s Monitor-Ausgangsanschluss: Mini D-Sub 15-polig (Buchse), Audio-Ausgangsanschluss: Stereo-Klinkenbuchse (variabler Ausgang). Ein RS-232C-Anschluss: D-Sub 9-polig (Buchse) sowie LAN-Anschluss: RJ45, 10BASE-T/100BASE-TX sind ebenfalls dabei.

Bedienung

Praktisch bei beiden Projektoren ist der an der Vorderseite angebrachte Lüfter, damit bei Präsentationen in engen Räumen die direkt hinter dem Projektor sitzenden Teilnehmer weder das Rauschen des Lüfters noch die Luft unmittelbar abbekommen. Über die oben liegenden, großen Tasten lassen sich die Geräte leicht bedienen. Die Projektoren verfügen über einen stromsparenden Eco-Modus, der sich schnell mit einem Knopfdruck aktivieren lässt. Bei Präsentation wichtig ist die schnelle Reaktion: Über die Fernbedienung lassen sich Ton und Bild des Projektors schnell anhalten. Zudem bieten VPL-SX125 und VPL-SW125 über die Funktion Picture Freeze: Damit lässt sich das Bild der Projektoren einfrieren, und man kann den angeschlossenen Computer unabhängig von der Anzeige des Projektors verwenden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1056630