1935944

Project Naptha: Geniale Chrome-Erweiterung erschienen

24.04.2014 | 11:40 Uhr |

Mit Project Naptha ist eine geniale Erweiterung für Chrome erschienen. Sie erlaubt die Manipulation und das Übersetzen von Texten innerhalb von Bilddateien. Und nutzt dafür moderne Technologien.

Der Entwickler Kevin Kwok hat mit Project Naptha eine äußerst eindrucksvolle Erweiterung für den Browser Chrome veröffentlicht. Die Erweiterung erlaubt das Kopieren und Übersetzen von Texten innerhalb von Bilddateien, auf die User beim Surfen mit Chrome stoßen.

Für die Erkennung der Texte innerhalb der in Websites eingebundenen Bilder nutzt Project Naptha diverse OCR-Technologien, darunter auch solche, die von Microsoft- und Google-Forschern stammen. Wie gut die Texterkennung funktioniert, hängt letztendlich auch von der Qualität des Bildes ab. Wie Project Naptha genau funktioniert, erläutert der Entwickler auf der Website zum Projekt . Völlig fehlerfrei arbeitet die Erweiterung derzeit noch nicht, aber das dürfte sich über die Zeit hinweg noch ändern.

Der eigentliche Clou: Der in den Bildern erkannte Text kann sofort im Bild bearbeitet, kopiert und gar übersetzt werden. Der Mauszeiger verändert sich in einen Cursor, sobald Project Naptha den Text erkannt hat. Deutsche Anwender sollten nach einem Rechtsklick auf den Text im erscheinenden Kontextmenü unter "Language" den Eintrag "German" auswählen, um die Texterkennung in ihrer Sprache zu verbessern.

Ebenfalls wichtig ist es, nach der Installation der Erweiterung in den Google-Einstellungen für die Erweiterung (alternativ können Sie auch Folgendes in der Adresszeile eingeben: chrome://extensions/) einen Haken bei "Zugriff auf Datei-URLs zulassen" zu setzen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1935944