256329

Programmierwettbewerb: Ebay und Openoffice.org suchen die besten Extensions

03.04.2007 | 14:48 Uhr |

Ebay und das deutschsprachige Projekt von Openoffice.org veranstalten einen gemeinsamen Programmierwettbewerb. Gesucht werden Erweiterungen oder Anwendungen, die beide Angebote miteinander verknüpfen. Und zu gewinnen gibt es auch etwas.

Ebay scheint Geschmack an freier Software gefunden zu haben. Erst vor wenigen Tagen hat Ebay angekündigt, mit Mozilla zusammen arbeiten zu wollen , um Firefox künftig fit für Ebay zu machen (in welcher Form auch immer), nun folgt eine weitere Kooperation, diesmal mit dem deutschsprachigen Projekt von Openoffice.org.

Die Beteiligten laden Software-Entwickler ein, bis zum 28. April Programme und Anwendungen zu erstellen, die die API von Ebay und Openoffice "in einzigartiger Form" verbinden, so Ebay. Sinn des Ganzen: Anwendern von Openoffice soll das Bieten oder Verkaufen auf Ebay erleichtert werden.

Dem Gewinner des Wettbewerbs winkt ein Preisgeld in Höhe von 5000 Euro, die Zweit- und Drittplatzierten erhalten je 1000 Euro. Alle siegreichen Anwendungen sollen nach dem Wettbewerb allen Anwendern unter der freien Lizenz zur Verfügung gestellt werden. Die Preisverleihung erfolgt im Rahmen der 1. Ebay-Entwicklerkonferenz, die vom 3. - 4. Mai in München stattfinden wird.

Details zu dem Wettbewerb finden Sie auf den Web-Seiten von Ebay beziehungsweise Openoffice.org .

Download: Openoffice.org 2.2

0 Kommentare zu diesem Artikel
256329