141199

Prognose: Über eine Milliarde PCs bis 2007

14.03.2005 | 16:27 Uhr |

Bis 2007 sollen über eine Milliarde PCs weltweit in Betrieb sein. Die USA nimmt zahlenmäßig schon jetzt die Führungsposition ein.

Während im vergangenen Jahr bereits über 820 Millionen Computer weltweit im Einsatz waren, soll bis zum Jahr 2007 die Eine-Milliarde-Grenze überschritten werden. Dies geht aus den jüngsten Zahlen des Marktforschungsinstituts Computer Industry Almanac hervor.

27,2 Prozent aller auf dem Globus verwendeten Computer stehen in den USA, gefolgt von Japan mit einem Anteil von 8,4 Prozent. Platz drei nimmt China mit 6,45 Prozent ein. Deutschland liegt mit 5,6 Prozent auf Platz vier und ist somit führend im europäischen Raum.

Während in den Industrieländern der zahlenmäßige Einsatz von Computern stagniert, erfahren vor allem Länder wie China, Indien, Brasilien oder Russland einen starken Aufschwung. Die internationale Computerindustrie rechnet infolgedessen mit einem kräftigen Wachstumsschub.

Einen enormen Anstieg verzeichnete unter anderem der Notebook-Markt und der Home-Networking-Sektor. Laut Computer Industry Network Angaben machen Notebooks ein Viertel aller Computer weltweit aus. In den USA liegt der Anteil der mobilen Workstations sogar bei knapp 27 Prozent.

Computer werden immer billiger (PC-Welt Online, 08.03.2005)

Bitkom: Computerbranche wieder im Aufwind (PC-Welt Online, 10.02.2005)

0 Kommentare zu diesem Artikel
141199