2059273

Update für geniale Tool-Sammlung Sysinternals Suite

11.03.2015 | 10:29 Uhr |

Microsoft hat einige Werkzeuge aus seiner genialen Tool-Sammlung Windows Sysinternals aktualisiert. Neu sind folgende Tools: LiveKd v5.4, Autoruns v13.2, Sigcheck v2.2 und Process Explorer v16.05.

Alle Profi-Tools aus dem Paket Windows Sysinternals sind kostenlos als Download verfügbar. Für den Download gehen 13,30 MB durch die Leitung. Mit dem jüngsten Update wurden laut Changelog folgende Einzeltools aus der Sysinternals Suite verbessert:

LiveKd v5.4

Mit LiveKd können Sie den Windows-Kernel im Live-Betrieb debuggen. Ebenso ist damit das Live-Debugging von Hyper-V Guest Windows Virtual Machines möglich. Neu hinzugekommen ist hier “live dump”-Support für Windows 8.1 und Windows Server 2012 R2, um schnell Schnappschüsse von Kernel-Dump-Dateien anzufertigen (besonders wichtig nach Systemabstürzen).

Autoruns v13.2

Hier gibt es Fehlerkorrekturen beim CSV- und XML-Output, außerdem kam Import-Hash-Reporting hinzu. Kommandozeilen-Prozesse und Host-Prozesse lassen sich jetzt ausfiltern.

Sigcheck v2.2

Das Kommandozeilen-Tool Sigcheck, das Versionsnummern von Dateien, Timestamp-Informationen und digitale Signaturen anzeigt, kann nun auch Hash-Reportings importieren und unterstützt jetzt auch Dateien, die größer als 4 GB sind.

Process Explorer v16.05

Der Process Explorer zeigt jetzt in einer “Protection column” den “Protection status” von Prozessen an.

Gratis-Download: Sysinternals-Suite von Microsoft

Geschichte der Sysinternals Suite

Die Sysinternals Suite wurde von der Firma Sysinternals (Mark Russinovich und Bryce Cogswell) entwickelt und von Microsoft im Jahr 2006 aufgekauft. Die Redmonder entwickeln die Toolsammlung seitdem konsequent weiter. Das Paket umfasst rund 60 Einzelprogramme, die sich an ambitionierte Endanwender und an professionelle Nutzer wie beispielsweise Systemadministratoren wenden.

Die wichtigsten Tools der Sysinternals Suite

Zu den wichtigsten Sysinternals-Tools (hier hat Microsoft eine Liste aller darin enthaltenen Programme veröffentlicht) gehören Diskmon (Festplattenaktivitäten anzeigen), DiskView (Festplatten-Belegung grafisch abbilden), Autoruns (Prozesse verwalten), LoadOrder (Treiber anzeigen), Pagedefrag (Registry aufräumen und verkleinern), PendMoves (zum Überschreiben gesperrter Dateien), Process Monitor (Dateisystem, Registrierung-, Prozess-, Thread- und Netzwerk-Aktivitäten überwachen) und PsFile (welche Dateien sind auf dem PC von anderen Rechnern geöffnet).

0 Kommentare zu diesem Artikel
2059273