117734

Profi-Scanner für 600 Mark

18.07.2000 | 15:19 Uhr |

Umax hat einen Flachbettscanner vorgestellt, der sich an den Port 1394 - besser bekannt unter Firewire-Schnittstelle - anschließen lässt. Über Firewire sind Datentransferraten bis zu 400 MBit pro Sekunde möglich, womit lassen sich die Scanzeiten in etwa halbieren lassen.

Umax hat einen Flachbettscanner vorgestellt, der sich an den Port 1394 - besser bekannt unter Firewire-Schnittstelle - anschließen lässt. Während gängige Scanner mit USB-Anschluss Datentransferraten von 12 Megabits pro Sekunde erlauben, sind über Firewire bis zu 400 MBit pro Sekunde möglich. Damit lassen sich die Scanzeiten in etwa halbieren.

Da nicht alle PCs über einen Port 1394 verfügen, liegt dem Scanner eine PCI-Karte als Adapter bei. Um sie einzubauen, muss der PC allerdings geöffnet werden, was einige User abschrecken könnte. Unternehmensangaben zufolge zielt der Astra 6400 aber sowieso eher auf erfahrene Anwender ab, denen der Einbau keine Probleme bereitet

Der Umax Astra 6400 hat eine Auflösung von 600 mal 1200 dpi bei einer Farbauflösung von 42 Bit. Er soll ab Ende August in Deutschland erhältlich sein. (PC-WELT, 18.07.2000, meh)

0 Kommentare zu diesem Artikel
117734