208384

Profi-Digicam von Canon mit 21 Megapixeln

Profi-DSLR-Digicam von Canon mit 21 Megapixeln

Speziell auf professionelle Fotografen hat es Canon mit der neuen EOS 1Ds Mark III abgesehen. Das rund 8.000 Euro teure Gerät verfügt über einen 21-Megapixel-CMOS-Sensor mit automatischer Ultraschall-Reinigungsfunktion. Per Live-View-Modus können Bilder nun auch direkt auf dem integrierten 3-Zoll-Display betrachtet werden. Die enormen Datenmengen bewältigen zwei DIGIC-III-Prozessoren. Pro Sekunde sind fünf Bilder in Serie möglich, 12 RAW-Dateien mit einer Farbtiefe von 14 Bit je Kanal passen in den internen Speicher. Zudem ermöglicht das neue sRAW-Format die platzsparende Unterbringung der Aufnahmen, die gegenüber normalen RAW-Dateien nur rund die Hälfte an Speicherplatz benötigen.

Eine Überarbeitung wurde auch dem Autofokus-System zuteil, das nun 19 Kreuz- und 26 Hilfssensoren bereithält. Die Belichtungsmessung erfolgt über 63 Messfelder. Besonders robust soll der Hochgeschwindigkeitsverschluss der Kamera sein, der laut Canon über 300.000 Auslösungen verkraftet. Der große Body der EOS 1Ds Mark III besteht wie üblich aus spritzwasserdichtem Magnesium. Canon wird die Kamera erstmals am Rande der kommenden IFA der Öffentlichkeit präsentieren.

0 Kommentare zu diesem Artikel
208384