2097729

Produktionsrekord beim iPhone 6s

10.07.2015 | 05:34 Uhr |

Bei seinen Zulieferern soll Apple bereits 90 Millionen iPhones für das vierte Quartal 2015 geordert haben.

Apples iPhone ist ein Kassenschlager. Das soll sich auch mit dem iPhone 6S nicht ändern. Die Vorstellung des neuen Smartphones wird für den September erwartet, die Fertigung dürfte jedoch schon begonnen haben. Das Wall Street Journal berichtet, dass Apple bei seinen Zulieferern bis zum Jahresende bereits 85 bis 90 Millionen Geräte geordert haben soll.

Analysten gehen davon aus, dass Apple auch das iPhone 6S in zwei Größen mit Displays in den Diagonalen 4,7 und 5,5 Zoll anbieten wird. Der Erfolgt des aktuellen Apple-Smartphones gibt dem Konzern recht. Allein im Weihnachtsquartal wanderten knapp 75 Millionen Geräte über den Ladentisch. Der Gewinn fiel mit 18 Milliarden US-Dollar entsprechend riesig aus.

iPhone 6S, 6S Plus und 6C: Die Gerüchte zu Apples neuen Smartphones

Für das iPhone 6S werden nur wenige Neuerungen erwartet. Zumindest verfuhr Apple in der Vergangenheit so. Gerechnet wird mit einem schnelleren Prozessor und mehr Arbeitsspeicher. Die Kamera-Auflösung soll zudem von 8 auf 12 Megapixel anwachsen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2097729