94520

Produktion des 100-Dollar-Notebooks läuft an

18.10.2006 | 17:15 Uhr |

Die Testproduktion des 100-Dollar-Notebooks hat begonnen. Im November sollen die ersten Testgeräte verfügbar sein.

Das taiwanische Unternehmen Quanta Computer hat mit der Vorserien-Produktion des 100-Dollar-Notebooks begonnen. Die ersten Testexemplare sollen im November fertig sein. Das 100-Dollar-Notebook entsteht für die "One Laptop per Child"-Initiative (OLPC ). Dabei handelt es sich um ein einfaches Laptop mit Linux-Betriebssystem. Die Rechenleistung kommt von einem 500-MHz-Prozessor von AMD, der auf 128 MB Arbeitsspeicher zugreifen kann.

USB-Anschlüsse sind ebenso vorhanden wie ein drahtloser Breitbandanschluss. Für die Stromversorgung soll zur Not eine Kurbel sorgen, wenn kein Netzanschluss vorhanden ist.

Zielgruppe sind besonders Kinder in Dritte-Welt- und Schwellen-Ländern. Libyen soll bereits 1,2 Millionen 100-Dollar-Notebooks bestellt haben.

Quanta Computer hat sich vorgenommen, zehn Millionen Geräte innerhalb des ersten Produktionsjahres abzusetzen. Die Serienproduktion soll im ersten Quartal 2007 beginnen.

100-Dollar-Laptop vorgestellt: Abfuhr für Apple (PC-WELT Online, 18.11.2005)

0 Kommentare zu diesem Artikel
94520