176484

Granulare Benutzerrechte mit Gratis-Tool einrichten

30.03.2010 | 16:25 Uhr |

Wem die Benutzerkontensteuerung von Windows 7 und Vista nicht genügt, der kann mit einem kostenlos erhältlichen Programm Benutzerrechte fein dosiert zuteilen. Administratoren könnten Freude an diesem Tool haben.

Für manche Aufgaben benötigt ein Benutzer, der schon aus Sicherheitsgründen mit eingeschränkten Rechten arbeitet, doch lokale Administratorrechte. Zwar kann seit Windows Vista die Benutzerkontensteuerung eine Hilfe sein, doch manche nervt sie mehr als dass sie hilft und unter XP steht sie nicht zur Verfügung. Hier kann Privilege Authority von ScriptLogic in die Bresche springen.

ScriptLogic, Anbieter von Windows-Management-Lösungen, stellt mit Privilege Authority ein kostenloses Werkzeug zur Verfügung, das etwa Administratoren von Unternehmensnetzwerken die Möglichkeit bietet, Anwendern für bestimmte Aufgaben höhere Rechte zuzuteilen. So können Anwender zum Beispiel das Recht erhalten Datum und Uhrzeit einzustellen, Software-Updates einzuspielen oder bestimmte Programme zu installieren, etwa ActiveX-Module im IE.

Privilege Authority besteht aus einem Server-Tool und einem Client-Modul, das auf den Arbeitsplatzrechnern installiert wird. Mit Hilfe der Gruppenrichtlinien können Administratoren selbst erstellte Zugriffsregeln im Windows-Netzwerk verteilen. Die Regelsätze können kopiert und weitergegeben werden.

Zwar gibt es für Privilege Authority keinen offiziellen Support vom Hersteller, dieser hat jedoch eine User-Community eingerichtet, in der sich Nutzer des Programms gegenseitig helfen und Regelsätze untereinander austauschen können.

Privilege Authority ist nur auf Englisch erhältlich. Es unterstützt Windows ab XP Service Pack 2, einschließlich Windows 7 und Windows Server 2003/2008. Erforderlich sind das .NET Framework 2.0 sowie die Microsoft Group Policy Management Console 5.2 oder höher.

0 Kommentare zu diesem Artikel
176484