2213326

Privates Unternehmen Moon Express darf auf dem Mond landen

04.08.2016 | 15:12 Uhr |

Moon Express will im nächsten Jahr mit Robotern auf dem Mond landen und Ressourcen abbauen.

Die US-Regierung hat erstmals einem privaten Raumfahrtunternehmen die Erlaubnis erteilt, auf dem Mond zu landen. Moon Express will mit der Genehmigung bis zum Ende des Jahres 2017 Roboter auf den Erdtrabanten bringen. Im Vorfeld müssen die nötigen Vehikel gefertigt und getestet werden. Mit welcher Rakete die Roboter auf den Mond geschickt werden sollen, ist ebenfalls noch unklar.

Offenbar wollte Moon Express zuerst die rechtlichen Grundlagen für eine Mondlandung klären. Unternehmen wie SpaceX mussten im Vorfeld ebenfalls mit der US-Regierung, der NASA und der Flugaufsicht FAA einen entsprechenden Deal aushandeln.

Moon Express will nach eigenen Angaben seltene Metalle und Gesteine vom Mond zur Erde bringen. Die kürzliche Entdeckung von Wasser könnte den Mond zudem zur Tankstelle für spätere Unternehmungen zu ferneren Planeten machen.

ESA plant Dorf auf dem Mond - Moon Village

0 Kommentare zu diesem Artikel
2213326