Private-Cloud-Unit

RECS Cloud Machine: “Bring in your Virtual Machine”

Freitag, 09.03.2012 | 11:59 von Steve Julius Furthmüller
RECS Cloud Machine
Vergrößern RECS Cloud Machine
© Christmann
Die RECS Cloud Machine sind nach dem Motto „Bring in your Virtual Machine“ schlüsselfertig ausgestattet. Der redundante Computing-Block mit 1 TB Ram legt Informationen Speicherplatz-schonend ab.
Das Motto für die Cloud-Systeme lautet bei Christmann “Bring in your Virtual Machine”. Die RECS Cloud Machine soll alles Notwendige für eine Private Cloud enthalten und dessen Betrieb vereinfachen. Zudem sei eine sofort einsatzbereite Virtualisierungsbasis integriert.

RECS Cloud Machine: Ausstattung

Die RECS Cloud Machine beinhaltet vier Sandy Bridge-2-Sockel-Systeme mit je zwei 8-Kern-Xeon-Sandy-Bridge (Romley) –Prozessoren und einen redundanten Computing-Block mit 1 TB Arbeitsspeicher. Die Daten finden auf einem 24 mal 600 GB großen Intel SSD-Storagesystem Platz - ebenfalls redundant. Verbunden werden die Netzwerke mittels 56 GBit/s Interconnect.

Das System ist außerdem mit einer grafischen Benutzeroberfläche und einer 1-Klick-Backupfunktion ausgestattet. Das integrierte Backup-Verfahren soll bis zu 90 Prozent Speicherplatz sparen und die Daten synchron spiegeln.

Zur Verfügbarkeit und was die Private-Cloud-Unit kosten soll, machte Christmann keine Angaben.

Christmann stellt stromsparende TEO 4 CAD vor

Produktdaten RECS Cloud Machine
Server Block 4x Intel Washington Pass (Sandy Bridge 2 Sockel System) mit je 2x 8 Kern
- XEON-Prozessor (besondres energieeffizient: nur 70 Watt DTP)
- und jeweils bis zu 256 Gigabyte Arbeitsspeicher.
- Anbindung des Storage Systems mit bis zu 56 GBit/s Infiniwand,
- Anbindung der Serverknoten mit bis zu 40 GBit/s Ethernet.
Storage System 2 redundante iSCI Block-Devices
- mit je 24x SSD 600 GB Intel320 + 2x SSD 80 GB
- (für das Betriebssystem) Interconnect: Infiniwand bis zu 56 GBit/s.
Backup Storage iSCI-Storage System mit integrierter Deduplizierung,
- tägliches Backup-Volumen bis zu 6 TB,
- virtuelles Speichervolumen bis zu 1,3 PB.
Virtualisierung Virtualisierungs-Plattform ProxMox (KVM) komplett integriert,
- inkl. Live-Migration lizenzfreie Benutzung aller
- Hardwareressourcen (z.B. Arbeitsspeicher).
Storage Redundanz Komplett redundantes Storage System mit automatischem Failover.
Backup Komfortable 1-Klick Backup Lösung mit integrierter Deduplizierung
- (Funktionsumfang der RECS Machine ist integriert).
Management Zentrale Management-Einheit für Monitoring und Controlling.
Service Komplette Vorkonfiguration mit kundenspezifische Netzwerkdaten,
- Auslieferung und Installation vor Ort inklusive.
Garantie 3 Jahre inkl. Vor-Ort Service eines Technikers,
- Verlängerung einer Garantiezeit auf bis zu 60 Monate möglich.
Freitag, 09.03.2012 | 11:59 von Steve Julius Furthmüller
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1386456