Primera

Neue Brenn- und Druckroboter für CDs, DVDs & Blu-rays

Montag, 22.02.2010 | 10:44 von Hans-Christian Dirscherl
Primera stellt auf der CeBIT eine neue Generation von Brenn- und Druckrobotern vor, die bis zu sechzig optische Medien in der Stunde verarbeiten.
Primera
© 2014

Der "Turbolader" in den Geräten der Disc Publisher Xi-Serie ist der Riemenantrieb mit prozessgesteuertem Schrittmotor zur Steuerung des Greifarms, der die bisher im Einsatz befindliche Antriebsspindel ersetzt.

Ausgestattet mit einem Brennlaufwerk verarbeitet der Disc Publisher Pro Xi von Primera rund dreißig optische Medien pro Stunde, dessen größerer Bruder Xi2 laut Hersteller bis zu sechzig CDs, DVDs oder Blu-ray-Discs. Zur Familie gehört außerdem noch der Disc Publisher Pro Xi Autoprinter, der dem Bedrucken der silbernen und blauen Scheiben dient. Dementsprechend erhöht sich der Durchsatz auf 172 optische Medien. Die Geräte arbeiten weitgehend automatisch, der Benutzer muss die optischen Medien nur noch einlegen und herausnehmen, wie der Hersteller betont.

Für das Druckbild in Fotoqualität sorgt bei allen drei Einheiten das integrierte Tintenstrahl-Modul von Lexmark. Weltweit einzigartig ist laut Angaben des Herstellers die Auflösung von 4800 dpi. Was die Farben angeht, kann der Nutzer zwischen 16,7 Millionen Varianten wählen.

Alle Geräte sind kompatibel mit den Microsoft-Betriebssystemen Windows XP, Vista und 7 sowie mit Apple Mac OS X 10.5 oder höher.

Für den AutoPrinter werden 1295 Euro fällig, 1995 Euro sind es für den Xi Disc Publisher und 2195 Euro kostet der Xi2 Disc Publisher. Als typische Käuferschicht sieht Primera vor allem die Marketing- und Schulungsabteilungen von Unternehmen, Entwickler, Universitäten, Video- und Aufnahmestudios sowie Fernsehsender.

Montag, 22.02.2010 | 10:44 von Hans-Christian Dirscherl
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
29550