1968831

Prime Air: Amazon will Flugdrohnen testen

11.07.2014 | 14:37 Uhr |

Amazons Pläne für den Einsatz von Flugdrohnen nimmt konkretere Formen an. Das Unternehmen hat jetzt einen Antrag zum Test der Drohnen gestellt.

Amazon hat bei der US-Flugaufsichtsbehörde FAA einen Antrag für den Test der Flugdrohnen-basierten Paket-Auslieferung gestellt. Im Dezember 2013 gab es erste Berichte, dass Amazon Pakete mit Drohnen ausliefern wolle. In dem nun hier veröffentlichten Amazon-Antrag an die FAA wird erläutert, dass über Amazon Air-Prime-Pakete binnen 30 oder weniger Minuten an die Kunden ausgeliefert werden sollen. "Wir glauben, dass die Kunden es lieben werden", so Amazon. Außerdem habe man das Ziel, den Dienst so schnell wie möglich auch weltweit anzubieten, sobald die entsprechenden Genehmigungen vorliegen.

Zunächst einmal will Amazon diese Flugdrohnen aber an sechs Orten in den USA testen. Dem Antrag ist zu entnehmen, dass Amazon mittlerweile eine achte und neunte Generation dieser Drohnen entwickelt hat. Die aktuelle Variante kann bis zu 2,5 Kilogramm mit einer Geschwindigkeit von bis zu etwa 80 Stundenkilometern ausliefern. Etwa 86 Prozent aller von Amazon ausgelieferten Produkte ließen sich auch über die Drohne ausliefern.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1968831