87170

Presse: Itunes-Handy von Apple und Motorola

Der Computerkonzern Apple will einem Pressebericht zufolge zusammen mit dem Handyhersteller Motorola eine Mischung aus Ipod und Mobiltelefon auf den Markt bringen.

Der Computerkonzern Apple will einem Pressebericht zufolge zusammen mit dem Handyhersteller Motorola eine Mischung aus Ipod und Mobiltelefon auf den Markt bringen. Bereits am 7. September soll das Gerät der Öffentlichkeit vorgestellt werden, berichtete die "New York Times". Das Handy wäre das erste, das Songs aus dem Online-Musikladen (Itunes Musicstore) von Apple abspielen kann. Dem Zeitungsbericht zufolge soll das Handy zunächst nur über den Provider Cingular Wireless zu erhalten sein.

Die Partnerschaft zwischen Apple und Motorola besteht seit mehr als einem Jahr. Erstmals hatten die Konzerne ihre Pläne für das Itunes-Phone im Juli 2004 vorgestellt. Seit der Einführung des Audioplayers Ipod im Jahr 2001 beherrscht Apple den Markt für digitale Musikabspielgeräte und Musik-Downloads. Das Research-Unternehmen NPD schätzt den Marktanteil von Apple auf 75 Prozent. Vom Ipod sollten den Schätzung zufolge 20 Millionen Stück verkauft worden sein. 500 Millionen Songs seien über Itunes verkauft worden.

Die Aktien beider Unternehmen verbuchten am Dienstag an der Börse Kursaufschläge. Motorola-Papiere gewannen 3,15 Prozent auf 21,92 Dollar. Apple gingen um 1,59 Prozent höher beim Stand von 46,57 Dollar aus dem Handel.

Studie: Preise für Online-Musik-Abos müssen sinken (PC-WELT Online, 29.08.2005)

0 Kommentare zu diesem Artikel
87170