2007483

Premiere: iPad Air 2 wird mit neuer Apple SIM ausgeliefert

17.10.2014 | 12:04 Uhr |

Apple hat - etwas heimlich - die neue Apple SIM vorgestellt. Das iPad Air 2 wird damit ausgeliefert. Das steckt dahinter.

Apple hat bei seinem Event am Donnerstagabend die neuen Tablets iPad Air 2 und iPad Mini 3 und weitere Produkte vorgestellt. Eine wichtige - einige sagen gar revolutionäre - Neuheit fand bei der Präsentation aber seltsamerweise keine Erwähnung: Die neue Apple-SIM.

Apple stellt iPad Air 2 und iPad Mini 3 vor

Das iPad Air 2 Wi-Fi + Cellular wird in den USA und Großbritannien inklusive dieser neuen Apple-SIM ausgeliefert. Das lässt sich den Hinweisen auf der englischsprachigen Apple-Seite entnehmen. Apple traut sich damit etwas, was bisher kein anderer Hersteller gewagt hat.

Das ist die Apple-SIM

Über diese Apple SIM können die iPad-Besitzer selbst und flexibel kurzfristige Mobilfunkverträge mit einigen Anbietern auswählen. "Wann immer sie es brauchen, können Sie den für sie geeigneten Tarif auswählen, ohne langfristige Bindung", so Apple. Mit an Bord sind die Netzbetreiber T-Mobile, Sprint, EE und AT&T.

Die Besonderheit ist, dass über die Apple SIM jederzeit und beliebig oft der Mobilfunkbetreiber geändert werden kann. Ohne das wie bisher üblich eine neue SIM-Karte des jeweiligen Anbieters notwendig ist.

An derartigen softwarebasierten SIMs wird schon länger gearbeitet und Apple ist nun der erste Hersteller, der sich traut, diese bei einem Produkt für den Massenmarkt einzusetzen. Die Endkunden werden dadurch flexibler in der Auswahl des Providers. Bei einer Reise kann einfach der Tarif eines örtlichen Anbieters ausgewählt werden, ohne die SIM-Karte wechseln zu müssen. Teurere Roaming-Kosten gehören dadurch der Vergangenheit an.

Der Provider muss aber bei Apple SIM die bittere Pille schlucken, dass er den Kunden nicht mehr langfristig binden darf. Einer der Gründe, warum sich softwarebasierte SIMs noch nicht durchgesetzt haben.

Die Mobilfunknutzung per Tablets ist derzeit noch gering. Es ist aber absehbar, dass Apple die Apple SIM auch irgendwann bei seinen iPhones einsetzen wird. Und das könnte den Netzbetreibern richtig weh tun und den Mobilfunkmarkt verändern.

iPad Air 2 & iPad Mini 3: Infos & Hands-on im Video
0 Kommentare zu diesem Artikel
2007483