148722

Windows 7 - Erste RC-Screenshots

18.02.2009 | 14:09 Uhr |

Microsoft scheint bei der Fertigstellung von Windows 7 ordentlich Gas zu geben. Angeblich - so wird im Web gemunkelt - ist der Release Candidate von Windows 7 bereits fertig und die Entwicklung des Vista-Nachfolgers nähert sich dem Ende. Auch erste Screenshots von einem RC-Build sind aufgetaucht. Windows 7 könnte damit tatsächlich noch in diesem Jahr für jedermann erhältlich sein.

Seit einer Woche dürfen interessierte Anwender nicht mehr die Beta-Version von Windows 7 herunterladen. Intern ist Microsoft anscheinend schon ein ganzes Stück weiter. Angeblich - so wird im Web gemunkelt - ist die Fertigstellung des ersten Release Candidate von Windows 7 bereits weit fortgeschritten.

Microsoft hatte vorab angekündigt, dass es nur einen Release Candidate von Windows 7 geben wird. Ausgewählte Tester sollen bereits den Windows-7-Beta-Nachfolger erhalten haben, der Namen Windows 7 Build 6.1.7048.winmain_win7rc1.090211-1625 trägt.

Diesem Namen ist zu entnehmen, dass es sich um Windows 7 mit der Build-Nummer 7048 handelt und diese Version, die am 11.2. um 16:25 Uhr kompiliert wurde, bereits den RC1-Status trägt. Die Tester berichten außerdem, dass sich die Version nach der Installation als Release Candidate 1 ausgibt.

Kurz zuvor hatte eine chinesische Website die Bilder vom Build 7036 von Windows 7 ins Netz gestellt. Auch dieser Build gehört zum so genannten RC-Entwicklerzweig.

Auffallend ist, in welcher Geschwindigkeit Windows 7 derzeit weiterentwickelt wird, nachdem alle paar Tage Screenshots von neuen Builds im Netz auftauchen. Ursprünglich hatte Microsoft den ersten Release Candidate von Windows 7 für Ende April angekündigt. Wenige Wochen später sollte dann die finale Version folgen.

Eventuell kommt die finale Version von Windows 7 aber viel früher, als bisher gedacht. Der US-IT-Nachrichtendienst Cnet will von einer asiatischen Quelle erfahren haben, dass Microsoft Windows 7 noch unbedingt in diesem Jahr auf den Markt bringen will, weil es sich sowohl Endkunden als auch den PC-Herstellern wünschen. Letztere dürften sich dann wieder über ansteigende Verkäufe von Komplett-PCs freuen. Endkunden, die trotz Vista bei Windows XP geblieben sind, werden den Anreiz erhalten, auf ein neues Betriebssystem zu wechseln.

Offiziell hat sich Microsoft bisher noch nicht dazu geäußert, wann Windows 7 erscheinen wird. Bisher war immer nur die Rede davon, dass es dann auf den Markt kommen soll, wenn es fertig ist. Die Beta-Version von Windows 7 machte bereits einen überaus reifen Eindruck und sorgte für überwiegend positives Feedback seitens der Tester. Kein Wunder, basiert Windows 7 doch zu großen Teilen auf Windows Vista. Davon beflügelt, könnte sich auch die Fertigstellung von Windows 7 beschleunigen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
148722