201252

Premiere: Interaktiv-Receiver

16.11.2006 | 10:56 Uhr |

Premiere stellt ab sofort neue Receiver bereit, die für zukünftige interaktive Elemente der Fernsehsender ausgerüstet sind.

Premiere kündigt Receiver an, die dank integriertem Netzwerkanschluss für interaktive TV-Elemente gerüstet sind. So soll zukünftig ein Knopfdruck anstelle eines Telefonanrufs genügen, um über eine DSL-Leitung Informationen auszutauschen. Des Weiteren können die Interaktiv-Receicer sowohl DVB-Signale des herkömmlichen digitalen Fernsehens empfangen als auch IP-Signale. Der neue EPG (elektronischer Programmführer) soll drei Tage im Voraus Fernsehprogramme mit Sendetermin und Inhaltsangabe anzeigen und über eine Erinnerungsfunktion den Zuschauer auf eine gewählte Sendung aufmerksam machen.

Hergestellt werden die Geräte von Philips, Samsung und Thomson. Den Anfang machen der Samsung DCB-I560G für Kabelempfang sowie der Philips DIS2221 für Satellitenempfang. Beide Receiver sind ab sofort bei Premiere und im Handel für rund 100 Euro erhältlich. In Verbindung mit der Premiere 5er-Kombi für 24 Monate kosten die neuen Receiver nur 1 Euro. Für rund 5 Euro monatlich können die Premiere Interaktiv-Receiver auch gemietet werden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
201252