121400

Premiere: Cola-Notebook mit exklusivem Internet-Sport-Portal

18.03.2004 | 17:37 Uhr |

Coca-Cola - bisher für koffeinhaltige Limonaden bekannt - verkauft jetzt auch Notebooks. Und liefert Sport-Content. Voraussichtlich ab Ende April oder Anfang Mai bringt der Konzern nämlich das "Coke SportsBook" auf den Markt. Im Kaufpreis ist die Nutzung eines exklusiven Internet-Portals mit Sport-Nachrichten enthalten.

Coca-Cola - bisher eher für koffeinhaltige Limonaden bekannt - verkauft jetzt auch Notebooks. Und liefert Sport-Content. Voraussichtlich ab Ende April oder Anfang Mai bringt der Konzern nämlich das "Coke SportsBook" auf den Markt. Im Kaufpreis ist die Nutzung eines exklusiven Internet-Portals mit Sport-Nachrichten enthalten.

Das "Coke SportsBook" stellt Coca-Cola zusammen mit der PM Promotion & Marketing GmbH Berlin auf der CeBIT in Halle 25 an den Ständen 500 und 610 erstmals vor. In dem Sportsbook steckt ein Intel Centrino-Prozessor mit 1.5 Gigahertz, ihm zur Seite stehen 512 Megabyte Arbeitsspeicher. Das Display misst 15,4 Zoll und bietet eine Auflösung von 1280 x 800 Bildpunkten.

Zur weiteren Ausstattung gehören ein DVD+RW/+R-Brenner, eine 60 Gigabyte Festplatte und ein "4 in 1"-Multi-Card Reader. Der Soundchip ist ebenso onboard wie die Intel Extreme Graphics-Einheit, zwei Lautsprecher sind eingebaut.

0 Kommentare zu diesem Artikel
121400