1860202

Preiswerte Kontaktmanagement-Lösung für kleine Unternehmen

07.11.2013 | 08:31 Uhr |

Die Entwickler haben der Lösung fürs Kundenbeziehungsmanagement CentralStationCRM ein neues Design verpasst und die Performance verbessert. Die webbasierte Lösung bietet ein Kontaktmanagement für kleine Unternehmen und ist ab 15 Euro im Monat erhältlich.

Alle Aktionen wie neu angelegte Personen, Mails oder Dateien werden jetzt in einem chronologischen Verlauf angezeigt. Damit sollen sich Anwender schneller einen Überblick über den aktuellen Stand der Dinge verschaffen können. So ist dann beispielsweise einfacher zu erkennen, wann man eine Person zuletzt kontaktiert hat.

Die Filterfunktionen wurden in der neuen Version ebenfalls überarbeitet. Anprechpartner können nicht nur nach Schlagworten wie Branche oder Region, sondern auch nach dem Zeitpunkt des letzten Kontaktes gefiltert werden.

In Sachen Geschwindigkeit will der Anbieter 42he deutliche Verbesserungen erzielt haben. So würden jetzt viele CentralStationCRM-Seiten in unter einer Sekunde browserseitig ausgeliefert.

CentralStationCRM ist in unterschiedlichen Paketvarianten erhältlich. Kostenlos ist die Starter-Version, die drei Nutzer und 250 Kontakte erlaubt sowie 20 MByte Daten. Für 15 Euro im Monat gibt es die Variante "Team", ebenfalls für drei Nutzer gedacht, diese unterstützt 1000 Kontakte und 1 GByte Speicher. Das beliebteste Paket ist laut Anbieter "Small Office" für 35 Euro im Monat. Dieses unterstützt 10 Nutzer, 3000 Kontakte und 3 GByte Daten. Die größte Paket-Variante nennt sich "Enterprise", erlaubt 40 Nutzer sowie 30.000 Kontakte und bietet 15 GByte Speicherkapazität.

Die Server von CentralStationCRM werden in deutschen Rechenzentren betrieben. Dateianhänge wie Word- oder PDF-Dateien werden gesondert von den Kundendaten in einem Rechenzentrum in Irland abgelegt. (mje/tecChannel)

0 Kommentare zu diesem Artikel
1860202