195268

Preisvergleichsportale - Geld sparen geht fast immer

11.11.2004 | 14:00 Uhr |

Preisvergleichsportale versprechen Durchblick beim Online-Einkauf. Welche Portale wirklich den günstigsten Preis finden, haben wir untersucht.

Egal ob neuer Computer, Digitalkamera oder MP3-Player - Sie sparen eine Menge Geld, wenn Sie nicht im Einzelhandel um die Ecke kaufen, sondern bei Versendern im Internet bestellen. In einem Großteil der Fälle haben wir bei Amazon, Alternate und Co. günstigere Preise gefunden als bei Elektronikmärkten, Kaufhäusern und Fachgeschäften vor Ort. Und gerade wer auf dem Land wohnt, wird viele Produkte gar nicht im Umkreis der eigenen Wohnung bekommen und ohnehin auf Versandhäuser angewiesen sein.

Doch es ist nicht ganz einfach, den günstigsten Anbieter zu recherchieren. Man muss schon eine Reihe von Internet-Shops kennen, die Sites ansteuern, die Bezeichnungen in die Suchmaske eingeben und prüfen, ob die Ware zu dem angegebenen Preis auch wirklich vorrätig ist – das ist sehr zeitaufwendig. Zum Glück gibt es Preisvergleichsportale. Hier tragen die Betreiber von Webshops regelmäßig ihre Produkte mit dem dazugehörigen Preis ein.

Wir haben sieben Sites unter die Lupe genommen und erklären, worauf es bei der Suche nach dem Schnäppchen ankommt. Denn nicht jedes Portal ist für alle Anfragen gleichermaßen geeignet.

Für IT-Produkte empfehlen wir Ihnen den Preisvergleich der PC-WELT. Hier finden Sie zudem die Tests und Testsieger der PC-WELT Redaktion und finden so das beste Gerät zum günstigsten Preis.

Know-How: Preisvergleichsportale im Vergleich

0 Kommentare zu diesem Artikel
195268