39836

Preissenkungen für Celerons und P4s in Sicht

24.07.2002 | 15:19 Uhr |

PC-Bastler, die in absehbarer Zeit den Prozessor ihres Rechenknechts ins Visier nehmen und dabei den ein oder anderen Euro sparen wollen, können sich die Hände reiben. Nach Angaben von The Inquirer will Intel Anfang September an der Preisschraube für P4s und Celerons drehen.

PC-Bastler, die in absehbarer Zeit den Prozessor ihres Rechenknechts ins Visier nehmen und dabei den ein oder anderen Euro sparen wollen, können sich die Hände reiben: Nach Angaben von The Inquirer will Intel Anfang September an der Preisschraube für P4s und Celerons drehen.

Zu diesem Zeitpunkt wird den Informationen der englischsprachigen Website zufolge ein 2-Gigahertz-Celeron eingeführt. Er soll allerdings nicht mehr auf dem älteren Pentium-4-Kern (Codename: Willamette) beruhen, sondern auf Basis des Northwood entwickelt worden sein. Als Einführungspreis (im Großeinkauf) werden 103 US-Dollar gehandelt.

Parallel zum Start des neuen Familienmitglieds senkt die Chipschmiede die Preise für die Vorgänger (im Großeinkauf):

* 1,8-Gigahertz Celeron für 83 US-Dollar

* 1,7-Gigahertz Celeron für 69 US-Dollar

* 1,4-Gigahertz Celeron für 64 US-Dollar

Andere Varianten sind indes vom "Aussterben" bedroht: Der Celeron mit 1,9 Gigahertz soll überhaupt nicht auf den Markt kommen und Versionen mit 1,1 Gigahertz sowie 1,2 Gigahertz werden schon bald verschwunden sein.

Beinahe zeitgleich - gegen Ende August - wird es bei den P4s Änderungen geben. So soll laut unserer englischsprachigen Schwesterpublikation Computerworld am 25. August der P4 mit 2,8 Gigahertz, der ursprünglich für das vierte Quartal angekündigt war, veröffentlicht werden.

Einige Tage später werden dann die Preise für alle Pentium-4 Prozessoren purzeln. So soll der Preis für Intels derzeitiges Spitzenmodell, den P4 mit 2,53 Gigahertz, um 63 Prozent fallen.

Laut Jonathan Joseph, einem Analysten bei Salomon Smith Barney Holdings, will Intel mit diesen Senkungen den Markt nochmal richtig ankurbeln, bevor es ins Vorweihnachtsgeschäft geht, einen der lukrativsten Verkaufszeiträume überhaupt.

Von welchem Hersteller stammt Ihr Prozessor? (PC-WELT Online, 23.07.2002)

Intel: 3-Gigahertz-P4 schon in diesem Jahr? (PC-WELT Online, 12.07.2002)

Intel senkt CPU-Preise um bis zu 53 Prozent (PC-WELT Online, 27.05.2002)

0 Kommentare zu diesem Artikel
39836