84024

Preissenkungen bei Intel-Prozessoren

29.10.2001 | 13:48 Uhr |

Der Preiskampf zwischen Intel und AMD nimmt kein Ende. Jetzt sind die neuesten Preise für Intel-Prozessoren durchgesickert und der Trend ist eindeutig: Anwender können sich auf satte Preissenkungen freuen.

Der Preiskampf zwischen Intel und AMD nimmt kein Ende. Jetzt sind die neuesten Preise für Intel-Prozessoren durchgesickert und der Trend ist eindeutig: Anwender können sich auf satte Preissenkungen freuen. Dies berichtet der englischsprachige Informationsdienst "The Inquirer" .

Für Intels Schnellsten, den Pentium 4 mit 2 Gigahertz, müssen Anwender nun nur noch 401 Dollar berappen - bislang waren es 562 Dollar. Auch der Pentium 4 mit 1,9 Gigahertz verlor kräftig an "Boden" und kostet jetzt 273 Dollar (vorher: 375 Dollar). Intels 1,8 Gigahertz Pentium 4 gibt es für 225 Dollar (vorher: 256 Dollar).

Einige Preise im Überblick: Pentium III mit 1,2 Gigahertz für 241 Dollar; Pentium III mit 1,13 Gigahertz für 193 Dollar; Pentium III mit 1 Gigahertz für 173 Dollar

Eine Preissenkung bei den AMD-Prozessoren, die für den 29. Oktober geplant war ( wir berichteten ), hat sich bis jetzt Redaktionsschluss noch nicht bestätigt.

Neue Intel-Roadmap: P4-Celeron (PC-WELT Online, 11.10.2001)

Das Ende der Pentium-3-Prozessoren (PC-WELT Online, 11.09.2001)

0 Kommentare zu diesem Artikel
84024