70520

Apple könnte Netbooks vorstellen

17.12.2008 | 11:05 Uhr |

Ein großes Unternehmen trotzt bisher dem Netbook-Boom: Apple. Doch das könnte sich bald ändern, Marktkenner erwarten, dass Apple bald zwei Netbooks vorstellt.

Auf der kommenden MacWorld Conference and Expo im Januar 2009 könnte Apple zwei Netbooks vorstellen. Das meint zumindest der Analyst Ezra Gottheil von Technology Business Research Inc gegenüber dem US-Magazin computerworld.com . Allerdings beruft sich Gottheil nicht auf Insiderwissen, sondern zieht diesen Schluss schlicht aus den wirtschaftlichen Notwendigkeiten.

Angesichts der wirtschaftlichen Krise ginge der Trend derzeit zum Geld sparen und zu preiswerteren Geräten. Das trifft auch ein traditionell hochpreisiges Unternehmen wie Apple und zwinge Apple zu einer neuen Strategie. Und die sieht der Analyst darin, dass Apple eine neue mobile Geräte-Kategorie unterhalb der Macbooks vorstellt. Apple könne diesen Produktbereich nicht länger ignorieren.

Allerdings setzt die Einführung eines Apple-Netbooks eine sorgfältige Planung voraus. Denn Apple muss aufpassen, dass es seine Macbooks nicht kannibalisiert, sprich: Dass zu viele potenzielle Macbook-Käufer stattdessen zum preiswerteren Netbook greifen.

Apple müsse mit einem Netbook also nicht einfach nur ein abgespecktes, preiswertes Macbook schaffen sondern eigentlich etwas völlig neues kreieren. Man darf also gespannt sein. Die Lösung hierfür könne die Kopplung an den App Store sein. Über diesen Online-Shop würde Apple exklusive Software und zusätzliche Dienste wie MobileMe bereit stellen, die es so eben nur bei Apple gibt. Und damit die am einfachsten zu bedienenden Netbooks schaffen, die man sich nur vorstellen kann.

Gottheil spekuliert, dass eines der beiden Netbooks eine höherpreisigeres Modell in der Art eines MacBook Air sein könnte. Das andere Modell würde sich dagegen als Konkurrenz für die besonders preiswerten Windows- und Linux-Netbooks positionieren.

Noch ein Grund für die Vorstellung eines oder zwei Netbooks: Apple müsse auf der Expo wieder mal eine kleine Sensation präsentieren. Und ein Apple-Netbook wäre so ein Hammer, wie Gottheil meint.

0 Kommentare zu diesem Artikel
70520