574796

35-Dollar-PC scheint tatsächlich zu kommen

13.09.2010 | 10:23 Uhr |

Indien wurde für seinen Plan, einen 35-Dollar-Tablet-PCs produzieren zu wollen, bisher nur belächelt. Doch jetzt scheint der Zeitplan zu stehen, im Januar 2011 sollen die ersten 35-Dollar-Tablet-PCs ausgeliefert werden.

Wie engadget.com berichtet, hat die indische Regierung den Auftrag zur Produktion des 35-Dollar-Tablet-PCs an HCL Technologies vergeben. HCL Technologies wiederum ist kein völlig unbeschriebenes Blatt, wenn es um die Produktion preiswerter PCs geht: Das Unternehmen wollte bereits vor einiger Zeit zusammen mit Microsoft den günstigsten Laptop der Welt produzieren. Von dem damaligen Projekt (das Billig-Notebook sollte mit Windows XP Home und einer Intel-CPU ausgestattet sein) hörte man jedoch nichts mehr.

Die erste Lieferung der 35-Dollar-PCs soll am 10. Januar 2011 ausgeliefert werden. Zunächst soll es nur eine 7-Zoll-Variante geben, zu einem späteren Zeitpunkt sollen 5- und 9-Zoll-Modelle folgen. Der Preis von 35 Dollar soll allerdings nur für Studenten gelten, die den Billigheimer bevorzugt erhalten sollen.

Markt-Beobachter äußerten bisher Skepsis , ob sich der Billig-Tablet-PC zu dem anvisierten Preis tatsächlich produzieren lässt. Rechnet man die Kosten für die Einzelkomponenten zusammen, so übersteigen allein diese locker 35 Dollar.

0 Kommentare zu diesem Artikel
574796