248735

Preisgünstige Grafikkarte mit TV-Ausgang

10.07.2001 | 11:49 Uhr |

Eignet sich sowohl für Spiele als auch Büroanwendungen: Die Gladiac 311TV-Out basiert auf dem Grafikchip Geforce 2 MX 200 von Nvidia mit einem Chiptakt von 175 Megahertz und ist mit 32 MB SDRAM ausgerüstet.

Eignet sich sowohl für Spiele als auch Büroanwendungen: Die Gladiac 311TV-Out basiert auf dem Grafikchip Geforce 2 MX 200 von Nvidia mit einem Chiptakt von 175 Megahertz und ist mit 32 MB SDRAM ausgerüstet.

Der Speicher wird mit 166 Megahertz angesprochen, der RAM-DAC taktet mit 350 Megahertz. Bei der maximalen Auflösung von 2048 x 1536 Bildpunkten beträgt die Bildwiederholrate 75 Hz.

Die AGP-4x-Karte hat einen TV-Ausgang und unterstützt DirectX 8 sowie OpenGL. Elsa legt den DVD-Software-Player Elsa Movie 2000 sowie Treiber für Windows 98/ME, NT 4 und 2000 bei. Der Preis liegt bei rund 200 Mark - preiswert ( Elsa , Tel. 01805/670004).

VIA macht Geforce & Co. Konkurrenz (PC-WELT Online, 17.05.2001)

Neue Hercules-Grafikkarten (PC-WELT Online, 17.04.2001)

Radeon 2 kommt (PC-WELT Online, 01.04.2001)

0 Kommentare zu diesem Artikel
248735