90576

T-Mobile schafft Complete-Tarife fürs iPhone ab

T-Mobile fährt fort mit der Neuordnung seiner Preise. Neukunden können bald nicht mehr die Complete-Tarife fürs iPhone buchen. Sie sollen dieselben Combi-Relax-Tarife verwenden, wie Kunden mit einem T-Mobile G1.

T-Mobile schafft die bisherigen Complete-Tarife fürs iPhone ab. Neukunden sollen dieselben Tarife verwenden, wie die Benutzer des T-Mobile G1 . "Mit den neuen Combi Flat und Combi Relax Tarifen machen wir das mobile Internet für alle Kunden, unabhängig vom Endgerät, zugänglich und attraktiv", sagt Unternehmenssprecher Dirk Wende. "Dazu zählt auch das iPhone." Die Complete-Tarife sind nur noch bis zum 28. Februar buchbar. Schon ab 2. Februar können sich Neukunden für einen der neuen Combi-Relax-Tarife bei der Anschaffung eines iPhone entscheiden.

T-Mobile sieht die neuen Tarife als direkte Nachfolger der vorherigen Angebote für das iPhone an. Der Kunde erhält dabei 20 Prozent mehr Inklusivminuten als in den Complete-Tarifen. Aber es ergeben sich auch Verschlechterungen: Die Datenpakete der Complete-Tarife lassen sich auch am Laptop nutzen, doch die neuen Combi-Relax-Tarife gelten nur für die Nutzung am Smartphone. Im Tarif Complete XL wird die Datengeschwindigkeit erst ab einem Übertragungsvolumen von 5 Gigabyte im Monat gedrosselt, der gleich teure Combi Relax 1200 wird dagegen bereits ab 1 Gigabyte ausgebremst.

Für Kunden mit bestehenden Verträgen ergeben sich keine Veränderungen. Außerdem senkt T-Mobile den Gerätepreis in der Version mit 8 Gigabyte Speicher auf maximal 59,95 Euro. Für das Prepaid-Angebot XtraPac fällt der Preis von 569,95 Euro auf 499,95 Euro. Die Einführung der neuen Tarife wird von einer Sonderaktion begleitet: Vom 2. bis 28. Februar entfallen der einmalige Bereitstellungpreis und die Grundgebühr für zwei Monate.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
90576