129458

Preise runter, Tempo rauf: Intels neue Prozessoren

15.06.2007 | 16:10 Uhr |

Hammer: Preissenkungen von bis zu 65 Prozent begleiten die Einführung neuer Prozessor-Modelle von Intel. Der Chip-Riese erweitert die Baureihe Core 2 Duo um flottere Varianten und will einen 3-GHz-Quad-Core sowie "extreme" Notebook-CPUs vorstellen.

Intels nächste Prozessor-Generation Penryn ist startklar. Doch bevor Erzrivale AMD nicht seinen Quad-Core Phenom, Codename K10, auf den Markt bringt, sieht der Halbleitergigant keine Notwendigkeit, vorzupreschen. Um die Wartezeit bis zur Premiere des im Idealfall fast doppelt so schnellen Penryn zu überbrücken, plant der US-Chip-Riese, am 22. Juli 2007 schnellere Core 2 Duos vorzustellen. Das geht zumindest aus dem aktuellen Prozessorfahrplan ("Roadmap") hervor.

Die Roadmap von Intel verrät auch gleich die voraussichtlichen Preise: Während Sie sich als potenzieller Käufer auf Preisabschläge von bis zu 65 Prozent freuen dürfen, wird AMD wenig begeistert sein. Der Prozessor-David hat bereits jetzt schon mit extrem gesunkenen Gewinnspannen zu kämpfen - das "Top-Modell" Athlon 64 X2 6000+ geht bereits für 150 Euro über die Ladentheke. Bevor Intel seine Core 2 Duo Baureihe vorstellte, konnte AMD für sein jeweiliges Flaggschiff problemlos 1000 Euro kassieren. Intels aktuelle Pläne dürften AMD noch stärker unter Druck setzen.

Und das hat Intel vor: Im Zweikern-Segment schickt der CPU-Marktführer Ende Juli vier neue Core 2 Duo ins Rennen, die mit einem höheren Front Side Bus arbeiten - er steigt von 266 auf 333 (effektiv 1333) MHz. Das neue Doppelkern-Spitzenmodell Core 2 Duo E6850 mit 3 GHz löst dann den Core 2 Extreme X6800 ab.

Wahnsinn: Der neue Core 2 Duo E6850 soll - bei Abnahme von 1000 Stück - lediglich 266 Dollar kosten. Rechnet man Händler-Marge und Mehrwertsteuer hinzu, dürfte der Straßenpreis in Europa noch unter 300 Euro liegen. Das aktuelle Doppelkern-Flaggschiff Core 2 Extreme X6800 kostet derzeit mindestens 870 Euro. Mit dem Core 2 Duo E6850 würden Sie also einen noch schnelleren Dual-Core-Prozessor für ein Drittel des Vorgänger-Preises bekommen.

Das Angebot der Doppelkerner mit einem Systemtakt von effektiv 1333 MHz runden die Modelle Core 2 Duo E6750 mit 2,67 GHz, Core 2 Duo E6550 mit 2,33 GHz sowie Core 2 Duo E6540 mit ebenfalls 2,33 GHz nach unten ab. Einziges Unterscheidungsmerkmal der beiden Varianten E6550 und E6540: Letztere verfügt nicht über die Funktion Trusted Execution Technology (TXT) , eine Sicherheitsfunktion, auf die Privatanwender getrost verzichten können.

In der Nachstehenden Tabelle haben wir noch einmal die wichtigsten Informationen über die neuen FSB1333-Prozessoren zusammengefasst - voraussichtliche Straßenpreise inklusive.

Im Überblick: die neuen Doppelkerner von Intel

Core 2 Duo

Takt (GHz)

L2-Cache (MB)

FSB (MHz)

TXT 1)

Straßenpreis (Euro) 2)

E6850

3

4

1333

ja

280

E6750

2,67

4

1333

ja

200

E6550

2,33

4

1333

ja

180

E6540

2,33

4

1333

nein

180

1) Trusted Execution Technology, 2) geschätzter Preis ab dem 22. Juli 2007

0 Kommentare zu diesem Artikel
129458