169366

PowerDirector 3.0: Deutsche Version ab Ende Februar im Handel

09.01.2004 | 14:11 Uhr |

Cyberlink wird die deutsche Version 3.0 der Videobearbeitungssoftware PowerDirector ab Ende Februar im Handel anbieten. Die englische Version kann dagegen bereits jetzt online erworben werden. Zu den Neuerungen gehören unter anderem die überarbeitete Programmoberfläche und die beiden alternativen Schneideverfahren Zeitleiste und Ablaufplan.

Cyberlink wird die deutsche Version 3.0 der Videobearbeitungssoftware Powerdirector ab Ende Februar im Handel anbieten. Die englische Version kann dagegen bereits jetzt online auf der Website von Cyberlink erworben werden. Zu den Neuerungen gehören unter anderem die überarbeitete Programmoberfläche und die beiden alternativen Schneideverfahren Zeitleiste und Ablaufplan.

"Mehr als 40 Prozent des Funktionsumfangs sind neu, die Benutzerführung wurde vereinfacht, und das duale Bearbeitungsverfahren erleichtert den Umgang mit der Software zusätzlich", so Alice H. Chang, CEO von Cyberlink. So besteht die Hälfte der überarbeiteten Programmoberfläche aus der Zeitleiste, mit der die sechs Spuren Video, Videoeffekte, Bild-im-Bild, Titel, Stimmen und Musik parallel bearbeitet werden können. Eine Vergrößerungsfunktion soll das Auffinden der gewünschten Sequenz erleichtern.

Zu den weiteren Funktionen von Powerdirector 3.0 zählen 57 Animationen für Texteffekte, Bild-im-Bild-Effekte, verbesserte Tonmischung, Synchronisierung und beschleunigte Videowiedergabe mit gleich bleibendem Audiotrack. Verbessert wurde die von Cyberlink patentierte und von Powerdirector verwendete "Smart Video Rendering Technology" (SVRT), die Zeit sparen soll, indem nur die vom Anwender bearbeiteten Sequenzen neu gerendert werden und nicht jedes Mal der gesamte Film. In der Version 3.0 ist das neue SVRT II enthalten, bei dem der Anwender auch individuell festlegen kann, welche Video- und Audio-Ausschnitte neu gerendert werden sollen.

Weitere Hinweise zu den Neuerungen und Verbesserungen finden Sie in dieser PC-WELT Nachricht . Powerdirector 3.0 wird 99 Euro kosten. Die englischsprachige Demo-Version von PowerDirector 3.0 finden Sie auf dieser Website . Die Demo darf 30 Tage lang getestet werden und deren Download beträgt 23 Megabyte.

Powerdirector 3.0: Cyberlink kündigt neue Version an (PC-WELT Online, 11.11.2003)

0 Kommentare zu diesem Artikel
169366