127356

PowerDVD 5: Demo-Version gratis testen

24.06.2003 | 15:48 Uhr |

PowerDVD von Cyberlink gehört zu den besten Software-DVD-Playern überhaupt. Seit PowerDVD XP war es still um die Software geworden, doch Cyberlink hat sich nicht auf seinen Lorbeeren ausgeruht. Vor wenigen Tagen hat Cyberlink die englischsprachige Version 5 von PowerDVD angekündigt. Frisch erschienen ist jetzt auch die dazugehörige Demo-Version, die kostenlos getestet werden darf. PowerDVD 5 präsentiert einige neue und teilweise auch pfiffige Funktionen, die den DVD-Genuß am PC steigern sollen.

PowerDVD von Cyberlink gehört zu den besten Software-DVD-Playern überhaupt. Seit PowerDVD XP war es still um die Software geworden, doch Cyberlink hat sich nicht auf seinen Lorbeeren ausgeruht. Vor wenigen Tagen hat Cyberlink die englischsprachige Version 5 von PowerDVD angekündigt. Frisch erschienen ist jetzt auch die dazugehörige Demo-Version, die kostenlos getestet werden darf. PowerDVD 5 präsentiert einige neue und teilweise auch pfiffige Funktionen, die den DVD-Genuß am PC steigern sollen.

Die drei neuen und in PowerDVD 5 integrierten Technologien tragen die Abkürzungen "CLEV", "CLPV" und "CLMEI". Die "Cyberlink Eagle Vision Technologie" richtet sich vor allem an Besitzer eines LC-Displays. Durch diese Technologie soll dort die Bildqualität gesteigert werden. Sie überwacht jede einzelne Filmszene und berechnet für die Darstellung die optimalen Farben und den Kontrast. Auch bei der Wiedergabe von Filmen auf CRT-Monitoren setzt PowerDVD 5 auf Wunsch diese Technologie ein.

Mit der "Cyberlink PanoVision Technologie" (CPVT) soll die Wiedergabe von Filmen auf Widescreen-LCDs verbessert werden. Die Soundwiedergabe soll schließlich die "Cyberlink Multi-Channel Environment Impression"-Technologie (CMCEI) verbessern. Sie übersetzt Zwei-Kanal-Ton in Multikanal-Ton.

0 Kommentare zu diesem Artikel
127356