15396

Portables Navisystem bei Aldi Nord

25.10.2006 | 12:44 Uhr |

Es ist gar nicht so lange her, da bedeutete "portables Navigationssystem" noch "PDA plus Navigations-Software". Mittlerweile setzen sich aber reinrassige, portable Navis mehr und mehr durch. Nach Aldi Süd hat in Kürze auch Aldi Nord einen solchen Wegfinder für Straßenkarten-Analphabeten im Angebot.

Ab dem 1. November bietet Aldi Nord das portable Navigationssystem MD 96050 von Medion an. Bei dem Gerät handelt es sich um das gleiche Modell, wie beim Aldi-Süd-Angebot, das am 26. Oktober startet ( wir berichteten ).

Das System bietet ein 4,3 Zoll (zirka 11 Zentimeter) großes Farbdisplay, die Auflösung beträgt 480x272 Pixel. GPS-Antenne und TMC-Funktion zur automatischen Erkennung von Staus und alternativer Routenberechnung sind in das Gerät integriert. Das Kartenmaterial für Europa wird auf DVD mitgeliefert (laut Aldi aktuellster Stand bei Navteq), eine 1 GB große SD-Karte beherbergt die Daten für Zentraleuropa. Dank transflektiver Display-Technologie sollen sich die Inhalte auch bei direkter Sonneneinstrahlung noch gut lesen lassen.

Angetrieben wird das System, das auch mit MP3s und digitalen Bildern zurecht kommt, von einer Samsung-CPU mit 400 MHz, dem 256 MB RAM zur Seite stehen. Als Betriebssystem kommt Windows CE 5.0 zum Einsatz.

Der im Lieferumfang enthaltene Polyglott Travel Guide hält Informationen zu 50 europäischen Städten und Regionen bereit, beispielsweise Algarve, Paris, Rom und London. Auf das Gerät werden drei Jahre Garantie gewährt, der Preis beträgt 299 Euro. Zwar fehlen in der Beschreibung bei Aldi Nord Angaben zum zusätzlich im Lieferumfang befindlichen Zubehör wie etwa Autohalterung oder Anschlusskabel, es ist aber davon auszugehen, dass dieses - wie auch bei Aldi Süd - mitgeliefert wird.

0 Kommentare zu diesem Artikel
15396