200570

Portable Mediaplayer von Teac - auch mit DVB-T

Gleich 2 multifunktionale, kompakte Abspielgeräte bringt Teac auf den Markt. Beide spielen Musik und Videos ab, der MP-4000 empfängt zudem digitales Antennen-TV.

Teac vereint im MP-4000 einen Mediaplayer mit einem DVB-T-Fernsehempfänger. Er beherrscht die Formate MP3 inklusive ID3-Tag-Support, WMA, DRM9 , OGG, AAC sowie AVI ab. Ein 5-Band-Equalizer sorgt für individuellen Sound. Filme lassen sich über das 3,5 Zoll große TFT-Display genießen. Als Speicher dienen SD-Karten, der Transfer vom Rechner erfolgt per USB 2.0. Darüber hinaus hat der Hersteller einen FM-Tuner mit Aufnahmefunktion integriert. So lassen sich bis zu 20 Sender speichern. Der eingebaute Lithium-Polymer-Akku soll eine Spieldauer von bis zu 15 Stunden ermöglichen, digitales Antennenfernsehen soll an die 3 Stunden lang möglich sein. Im Lieferumfang befinden sich u.a. ein Etui, ein USB-Kabel sowie Ohrhörer und ein Ladegerät.

Dagegen kommt der MP-540 ohne DVB-T-Empfänger aus. Er besitzt dafür ein 2,8 Zoll großes Touch-Panel und gibt MP3-, WMA- und DRM9-Songs sowie MP3-Movies wieder. Zudem werden ID3-Tags und Songtexte unterstützt. Für Speicherkarten steht ein Micro-SD-Card-Slot zur Verfügung. Wie der große Bruder wartet der Player mit einem FM-Tuner/ -Recorder und einer Bild-Browser- und Aufnahmefunktion auf.
Das Klangbild kann der Musikfreund per 8-Band-Equalizer individuell einstellen. Der Lithium-Polymer-Akku soll bis zu 8 Sunden Spielzeit schaffen. Mitgeliefert werden ein USB-Kabel, Ohrhörer und ein Umhängeband.

0 Kommentare zu diesem Artikel
200570