176368

ICANN genehmigt .xxx Domain

29.06.2010 | 13:44 Uhr |

Nach Jahren kontroverser Diskussionen und mehreren ablehnenden Beschlüssen hat die Internet-Verwaltung ICANN nun grünes Licht für die Top-Level-Domain .xxx gegeben. Hier sollen sich künftig exklusiv Anbieter von "Unterhaltung für Erwachsene" tummeln.

Die Entscheidung der ICANN (Internet Corporation for Assigned Names and Numbers) für die Einrichtung der Top-Level-Domain (TLD) hat mehrere Jahre und Anläufe benötigt. Das Direktorium der ICANN hat diesen Beschluss keineswegs einhellig gefällt - zwei Mitglieder, darunter der CEO Rod Beckstrom, haben sich enthalten.

Der Domain-Registrar ICM hat seit Jahren versucht die Einrichtung der Domain .xxx voran zu treiben. Die ICANN hat dies jedoch mehrmals abgelehnt. Mit dem Auftauchen von Websites unter der neuen TLD ist noch nicht so bald zu rechnen. Zunächst wird sich das Governmental Advisory Committee der ICANN, ein Beirat aus Regierungsvertretern, mit dem Geschäftsmodell von ICM für die Domain .xxx beschäftigen. ICM erwartet Anfang 2011 mit der Vermarktung der neuen TLD beginnen zu können.

Wenn alle Porno-Website unter einer TLD vereint wären, lägen die Vorteile für die Internet-Nutzer auf der Hand. Ähnlich wie bei den TLD .museum oder .aero (Luftfahrtindustrie) wäre bereits durch die Web-Adresse klar, welche Art von Inhalten zu erwarten ist. Hersteller und Betreiber von Web-Filtern (etwa zum Kinder- und Jugendschutz) hätten es leicht unpassende Web-Adressen zu blockieren. ICM Registry meint, wer solche Websites vermeiden wolle, hätte es in Zukunft einfacher.

Doch es ist kaum anzunehmen, dass Porno-Anbieter freiwillig ihre bisherigen, bekannten und erfolgreichen Domains aufgeben werden, um in dieses Web-Ghetto umzuziehen. Zwingen kann man sie dazu nicht - alle Regulierungsversuche der US-Regierung sind bislang gescheitert, sind etwa durch höchstrichterliche Entscheidungen amerikanischer Gerichte gekippt worden. Im (für sie) schlimmsten Fall würden die Anbieter von Erwachsenen-Unterhaltung formal in andere Länder umziehen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
176368