2114631

Erpresser-Software

Porno-App schießt heimlich Fotos von Nutzern

08.09.2015 | 05:01 Uhr |

Adult Player entpuppt sich als Ransomware, die Fotos von Nutzern schießt und sie im Anschluss damit erpresst.

Die Sicherheitsforscher von Zscaler haben mit Adult Player eine neue Android-Ransomware entdeckt. Das Schadprogramm tarnt sich als Porno-App. Nach der Installation macht sie mit der Front-Kamera heimlich Bilder vom Nutzer und verschlüsselt die Hardware.

Für die Löschung der Fotos und die Freigabe des Geräts verlangt Adult Player ein Lösegeld in Höhe von 500 US-Dollar. Laut einem Zscaler-Sprecher sei die Verschlüsselung nur sehr schwer zu umgehen. Aus diesem Grund und aus Scham hätten bereits zahlreiche Opfer gezahlt.

Die Entwickler derartiger Ransomware haben sich ein lukratives Geschäft aufgebaut. Laut einem Bericht von Intel Security verdienen manche Gruppen bis zu 75.000 US-Dollar in zehn Wochen. Seit vergangenem Jahr konnten die Sicherheitsexperten beobachten, wie das Aufkommen von Erpresser-Software um rund 127 Prozent angestiegen sei.

So schützen Sie sich vor Erpresserviren

Um sich zu schützen, sollten Nutzer auf die Installation von Software aus nicht vertrauenswürdigen Quellen verzichten. Adult Player ist nicht im Play Store zu finden. Die App muss über eine externe Website heruntergeladen werden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2114631